Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Neues Angebot für Blinde

Hessische Bibliotheken gründen Internet-Hörbücherei für Blinde

Lisa Spreckelmeyer/pixelio.de

In sechs hessischen Bibliotheken gibt es ab sofort wieder eine Internet-Hörbücherei für Sehbehinderte.

Die Marburger Blindenstudienanstalt blista hat gemeinsam mit sechs hessischen Bibliotheken eine Internet-Hörbücherei für Sehbehinderte gegründet. Wie die Stadt Marburg am Montag mitteilte, können Nutzer 40.000 Titel ausleihen, die die blista in ihrem Online-Katalog anbietet. Die Stadtbücherei vor Ort dient als Anlaufstelle. Die Mitarbeiter sind für die besonderen Bedürfnisse Sehbehinderter geschult.

Das Projekt startet an diesem Montag (2. Dezember). Es beteiligen sich die Stadtbüchereien von Bad Hersfeld, Gießen, Hanau, Marburg, Oberursel und Offenbach. Die Hörbücher liegen im MP3-Format vor und werden kostenlos dem Nutzer zugeschickt.  „Die CDs lassen sich auf jedem handelsüblichen DVD- und CD-Player mit MP3-Funktion abspielen und sind somit äußerst benutzerfreundlich“, sagte blista-Mitarbeiter Savo Ivanic. Zum Angebot der Internet-Bibliothek gehören beispielsweise Ratgeber zu Recht und Finanzen, aktuelle Bestseller, historische Romane und Jugendliteratur.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Milena

Zurück zur Webseite >

to top