Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Andreas und Manuela Ziegler lieben die Eintracht - jetzt lassen sie sich imtrikot trauen.

19.01.2018 bs

Eintracht-Paar lässt sich trauen

Andreas und Manuela Ziegler sind verheiratet, haben neun Kinder, zwei Enkelkinder und sind riesige Eintracht Frankfurt Fans. Nur kirchlich getraut sind sie nicht. Das ändert sich jetzt. Am Sonntag geben sie sich das Ja-Wort: Und zwar im Stadion von Eintracht Frankfurt.
Mann steht unter der Dusche und singt

19.01.2018 lrv

Musik tut gut, Singen macht fit!

Musik hören macht Spaß! Sie hören sich ihre Lieblingssongs an und fühlen sich schon nach ein paar Minuten großartig. Ein tolles Heilmittel - auch gegen Erkältung.
Gottesdienst

19.01.2018 ara

ZDF-Fernsehgottesdienst aus Bad Vilbel

Am 21. Januar kommt der ZDF-Gottesdienst aus Bad Vilbel! Sie können live dabei sein - in der Kirche oder zuhause vor dem Fernseher, von 9:15 - 10:30 Uhr. Es geht um das Thema "Vertrauen".
Pfarrer Nulf Schade-James aus Frankfurt

18.01.2018 epd/red

Umstrittenes konservatives Bündnis erntet in Frankfurt viel Unverständnis

Das umstrittene Bündnis „Demo für alle“ hat für Samstag, den 20. Januar ein Symposium in Kelsterbach bei Frankfurt angekündigt. Die Öffnung der Ehe am 30. Juni 2017 sei verfassungsrechtlich äußerst umstritten und ziehe fatale Entwicklungen nach sich, so das Bündnis. Die Aids-Hilfe hatte daraufhin zur Teilnahme an einer Gegenveranstaltung an der Frankfurter Hauptwache aufgerufen, der "Demo der Vielfalt und Liebe", die um 11 Uhr an der Hauptwache startet.
Gesangbuch

18.01.2018 bs

Die drei bekanntesten Kirchenlieder der EKHN

Sie sind die „Ohrwürmer“ im kirchlichen Liedgut. Und: Sie stammen von Komponisten aus der EKHN. Eins davon hat es sogar in die VIVA-Charts geschafft. Exemplarisch stellen wir drei der bekanntesten Kirchenlieder vor.
Die Band Habakuk gibt es schon seit 40 Jahren.

18.01.2018 fk

Zwei Karten für Habakuk-Konzert zu gewinnen

Seit 40 Jahren begeistert Habakuk die Menschen innerhalb und außerhalb der Kirche mit christlicher Popmusik. Am 18. Februar tritt die Band um Pfarrer Eugen Eckert in der Frankfurter Cyriakusgemeinde auf – und Sie können Karten gewinnen! Was Sie dafür tun müssen, steht im Artikel.
Die Band Habakuk bei ihrem Auftritt an Pfingstmontag 2015.

18.01.2018 bs

Die vier bekanntesten Liedermacher aus der EKHN

Eine Chart-Liste für christliche Musik gibt es nicht. Aber es gibt Künstler, die es über die Kirche hinaus zu Bekanntheit und sogar in die Charts geschafft haben. Mit Rock-, Pop- und auch klassischer Kirchenmusik haben sich die Musiker im gesellschaftlichen Liedgut verewigt. Hier sind unsere TOP-4 der bekanntesten Liedermacher aus der EKHN.
Volker Jung auf dem Podium mit Bischof Georg Bätzing, Professor Dr. Oliver Nachtwey und Moderatorin Britta Baas

17.01.2018 epd/red

Kirchen und Gewerkschaften planen Bündnis gegen Altersarmut

Kirchen und Gewerkschaften in Hessen wollen in Zukunft mehr zusammenarbeiten. Geplant sei unter anderem ein Bündnis gegen Altersarmut, wie der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung am Dienstagabend bei einem Treffen von Spitzenvertretern der Kirchen und Gewerkschaften in der Evangelischen Akademie Frankfurt sagte.
Andreas Lipsch

17.01.2018 pwb

Lipsch: Europa verschließt sich den Flüchtlingen

Nach Angaben des Bundesinnenministeriums wurden 2017 in Deutschland rund 186.000 Asylsuchende registriert, rund 100.000 weniger als 2016. Laut Bundesinnenminister de Maizière habe man die Flüchtlingskrise nun "im Griff". Pfarrer Andreas Lipsch sieht allerdings kein Grund zum Feiern.
"Alternative Fakten" ist Unwort des Jahres

16.01.2018 epd

"Alternative Fakten" ist Unwort des Jahres 2017

Das Unwort des Jahres 2017 lautet „alternative Fakten“. Das hat die aus Sprachwissenschaftlern und Publizisten bestehende Jury in Darmstadt bekanntgegeben. Der Ausdruck steht für die Praxis, die eigentlichen Fakten durch nicht belegbare Behauptungen zu ersetzen, die dann mit einer Bezeichnung wie „alternative Fakten“ als legitim gekennzeichnet würden.

Das Gesetz ist durch Mose gegeben;
die Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden."

Johannes 1, 17

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStock-baona

Zurück zur Webseite >

to top