Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Buch- & Filmtipps

08.12.2016 sto

Fasten im Advent – ein Selbstversuch

Plätzchen, Stollen, gebrannte Mandeln auf dem Weihnachtsmarkt – bei manchen Menschen zeigt die Waage nach der Adventszeit einige Kilos mehr an. Vor Jahrhunderten war die Adventszeit aber alles andere als eine Zeit der Völlerei: Daher macht Redakteur Sebastian Jakobi den Advent wieder zur Fastenzeit.
Adventkranz

27.11.2016 rd

EKHN-Gemeinde ist beim „Facebook-Live-Beten-Event“ dabei

Aus sechs verschiedenen Kirchen sendet FOCUS Online sein "Facebook-Live-Beten-Event", Start ist der erste Advent. Auch die Marienstiftsgemeinde in Lich aus Hessen-Nassau macht mit. Jeweils 24 Stunden werden die kirchlichen Veranstaltungen live übertragen – eine Einladung zum Glauben.

25.11.2016 vr

Evangelische Kirche setzt „Impulspost“ fort (mit Video)

Die Öffentlichkeitsaktion „Impulspost“ wird von der Synode bestätigt. Damit kämpfe die Kirche erfolgreich um das hohe „Gut“ AUfmerksamkeit bei seinen Mitgliedern.
Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der EKD

16.11.2016 red

EKD-Ratsvorsitzender erzählt von "Bußwunder" auf facebook

Der Buß- und Bettag sei Anlass, „zur Besinnung zu kommen“ und sich „neu auszurichten“, so der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm. Dabei hat er auch Verfasser aggressiver Social-Media-Posts im Blick. Doch ganz unerwartet habe er auf facebook ein „Bußtagswunder“ erlebt. Nicht nur bei seinem Dialogpartner.
Der Forscher mit Tropenhelm und Kathi schauen gemeinsam durch eine riesige Lupe.

04.11.2016 pwb

Reformation damals und heute – Videos für den Unterricht

Wieso kam es 1517 zur Reformation? Weshalb entstand die evangelische Kirche? Warum geht uns das heute noch etwas an? In sieben Video-Episoden begibt sich dabei die 14 Jahre alte Kathi mit einem Forscher, der durch die Zeit reisen kann, auf die Spuren der Reformation.

04.11.2016 sto

Video-Crashkurs: Reformation in 90 Sekunden

Worum ging es noch mal bei der Reformation? Kurz und knackig: Im Video klärt die Multimediaredaktion der EKHN auf.

04.11.2016 bbiew

Mir geht es gut, ich sterbe gerade

„Mir geht es gut, ich sterbe gerade“ lautet der etwas provokante Titel eines Buches von zwei Pfarrerinnen. Darin stellen sie ihre Erlebnisse mit Sterbenden dar.
Buchcover mit Fotos von Wittenberg und Reproduktionen von Gemälden, unter anderem  Lucas Cranach der Ältere: Luther predigt den gekreuzigten Christus.

02.11.2016 pwb

Der weiße Berg Europas

Zuerst in Sachsen, dann in weiten Teilen Deutschlands und schließlich in ganz Europa: die Reformation veränderte Kirche und Kultur, Staat und Gesellschaft. Die unterschiedlichen Gesichter der reformatorischen Idee zeigt ein kompaktes Buch des Theologen und Historikers Martin Treu.
Wort-Collage

02.11.2016 pwb

Festschrift: „Notwendige Begegnungen“

Eine Festschrift für Dr. Ulrich Oelschläger, Präses der EKHN-Synode, widmet sich dem besonderen Verhältnis von Judentum und Christentum. Das Werk unter dem Titel „Notwendige Begegnungen“ enthält rund 50 Einzelbeiträge zu dem spannungsreichen Thema, vom wissenschaftlichen Aufsatz bis zum Kurzkrimi.
"Luther – Das Projekt der tausend Stimmen": Pop Oratorium Luther Ensemble mit Frank Winkels als Luther im Vordergrund bei der Welturaufführung in der Dortmunder Westfalenhalle am 31.10.15, links: Stefan Poslovski (Ablassprediger), rechts: Andreas Kammerzelt (Herold), im Hintergrund: Paul Falk (Kaiser Karl), und Chor

21.10.2016 epd/red

Reformationsjubiläum im Fernsehen

Das Reformationsjubiläum 2017 wird nicht nur in der Kirche und auf vielen Kirchentagen gefeiert, sondern auch im Fernsehen. Hier gibt es viele Dokumentationen und Beiträge, die neue Perspektiven auf die Geschichte und moderne Zugänge zum Thema Reformation bieten wollen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Luoman

Zurück zur Webseite >

to top