Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Armut

24.11.2016 epd

Zehn-Prozent-Aktion sucht noch 255 Spender

Egal ob Taschengeld oder richtiges Gehalt: In Wiesbaden sucht die Zehn-Prozent-Aktion des Dekanats wieder Spender.
Schatten vor EU-Fahne

07.11.2016 red

Studie: EU soll sich stärker für soziale Gerechtigkeit engagieren

Die Evangelische Kirche in Deutschland hat eine Studie vorgestellt, die Auskunft darüber gibt, wie die Deutschen die Politik der Europäischen Union (EU) beurteilen. Für die Mehrheit der Befragten steht die EU für Frieden zwischen den Mitgliedstaaten. Andere Themen sehen sie kritischer.
Greise Hände

31.10.2016 epd

Rumänen leben mitten in Frankfurt in Hütten und Verschlägen

Mitten im reichen Frankfurt am Main hausen Menschen unter Bedingungen, wie es sie sonst nur in afrikanischen oder südamerikanischen Elendsquartieren gibt. An der Situation dürfte sich so schnell nichts ändern.

17.10.2016 red

Diakonie-Vorsitzender Rühl: „Den Kreislauf der Armut durchbrechen“

Der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Hessen war zu Gast bei Diakonie und Kirche in Gießen: „Die geplante Hartz IV-Erhöhung reicht bei weitem nicht aus.“ Und: „Wir brauchen eine unabhängige Verfahrensberatung für Flüchtlinge“.
Schuljunge

13.09.2016 rd

Der Kinderarmut die Stirn bieten – Was ist zu tun?

Wandertag – und das Kind hat nicht die passenden Schuhe dabei, weil das Geld dafür gefehlt hat. Von diesen und ähnlichen Situationen sind vermutlich immer mehr Kinder betroffen. Laut einer Studie hat die Kinderarmut weiter zugenommen. Felix Blaser von der Diakonie Hessen macht Vorschläge, um die Situation der Betroffenen zu verbessern.

31.08.2016 epd/red

Sozialbestattungen: Ein Engel für den Weg in die Ewigkeit

Ein Mainzer Theologe kümmert sich ehrenamtlich um würdevolle Sozialbestattungen.
Ein Hilfesuchender im Gespräch mit Peter Krauch

28.08.2016 red

Am Sonntag - die Welt zu Gast in der Bahnhofsmission

Die Lebensgeschichten, von denen Peter Krauch während seines Nachtdienstes in der Bahnhofsmission erfährt, scheinen das Kinoprogramm zu überbieten. Dem Sozialhelfer begegnen in einer Nacht der Leiter der evangelischen Kirche von Madagaskar, ein verhinderter Couchsurfer aus Mazedonien - und viele mehr.
Michael Frase: „Passives Betteln ist zu akzeptieren.“ (Symbolbild)

24.08.2016 red

Am Mittwoch – Menschen unter dem Radar der Sozialsysteme

Täglich bewegen über 300.000 Menschen im und am Frankfurter Hauptbahnhof. Doch nicht nur hin- und hereilende Pendler und Reisende halten sich darin auf, sondern auch Migrantinnen und Migranten. Das weiß auch Dr. Michael Frase vom Frankfurter Diakonischen Werk.
Junger mann mit Problemen

23.08.2016 red

Am Dienstag – Blick auf die Drogenszene am Bahnhof

Die Bahnhofsgegend ist auch Treffpunkt der Drogenszene. Wie können reisende Eltern ihrem Kind das Elend erklären und es davor schützen? Ein Sozialarbeiter aus dem Bahnhofsviertel gibt seine Erfahrung weiter. Zudem erzählt ein Drogenabhängiger seine Geschichte.

10.08.2016 red

Erste Schritte aus der Schuldenfalle

Ein großes Minus auf dem Konto? Kein Thema, über das Betroffene gerne sprechen. Doch Schuldnerberater wie Malte Poppe machen Mut, die passende Beratungsstelle aufzusuchen. Zu Malte Poppes Aufgaben gehört es, Menschen aus ihrer existentiellen Not zu helfen.

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Luoman

Zurück zur Webseite >

to top