Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Aus den Regionen

Nahaufnahme

26.07.2017 epd/red

Museumsuferfest wieder mit Chor- und Orgelmeile

Das Museumsuferfest in Frankfurt am Main verbindet vom 25. bis 27. August wieder sommerliche Festivalatmosphäre mit Kunst, Kultur und Kulinarischem aus aller Welt. In 23 Museen, auf 17 Bühnen und an 500 Ständen an beiden Ufern des Mains wird ein umfangreiches Programm geboten.
Gruppenfoto

12.07.2017 pwb

Rheinhessische Landessynodale lernen Nassauer Land kennen

Ab 1. Oktober diesen Jahres werden die Propsteigrenzen in der EKHN neu gezogen. Konsequenz für das Dekanat Nassauer Land: es gehört dann nicht mehr zur Propstei Süd-Nassau mit Sitz im hessischen Wiesbaden, sondern wechselt zur neuen Propstei „Rheinhessen-Nassauer Land“ mit Dienstsitz in der rheinland-pfälzischen Hauptstadt Mainz.
Portrait

07.07.2017 pwb

Gudrun Goy wird Behindertenseelsorgerin in Darmstadt

Gudrun Goy wechselt vom Gemeindepfarramt in Griesheim ins Spezialpfarramt nach Darmstadt. Die Pfarrerin wird mit halber Stelle Angebote für Menschen mit Behinderung machen und ebenfalls mit halber Stelle Fachberatung zum Thema Inklusion in der Propstei Starkenburg anbieten.
Logo des Rates der Religionen Frankfurt vor der Frankfurter Skyline

04.07.2017 pwb

Jüdische Gemeinde wieder im Rat der Religionen aktiv

Die Jüdische Gemeinde Frankfurt hat am 26. Juni 2017 beschlossen, ihre Mitgliedschaft im Rat der Religionen Frankfurt wieder aufzunehmen. Vor drei Jahren hatte sie den Rat der Religionen wegen antisemitischer und israelfeindlicher Aussagen von Vertretern der Islamischen Religionsgemeinschaft Hessen (IRH) verlassen.
Pfarrerin Tanja Brinkhaus-Bauer läuft entlang klatschender Zusachauerinnen

03.07.2017 pwb

Großartiges Kirchenteam beim Binger Firmenlauf

Beim 4. Binger Firmenlauf beteiligten 185 Läuferinnen und Läufer des Teams „Kirche in Bewegung“. Die Laufstrecke ging fünf Kilometer am Rheinufer entlang. Der Erlös kommt einem Streetwork-Projekt in Ruanda zugute.

26.05.2017 bbiew

Begegnungen mit der Fremde und der Heimat

„Wir standen nicht im Brennpunkt des Geschehens, doch wir hatten am laufenden Band interessante Begegnungen und gute Gespräche.“ So bilanzierte der Bergsträßer Dekan Arno Kreh die Resonanz auf die vom Evangelischen Dekanat konzipierte Ausstellung „Fremde. Heimat“ auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin.
Mit spielenden Kindern

05.05.2017 pwb

Ministerin Spiegel und Propst Schütz besuchen Jugenheimer Flüchtlingsinitiative

Viel Prominenz war am 2. Mai zu Besuch in Jugenheim: Anne Spiegel, Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz, Ministerin a.D. Irene Alt, der frühere Finanzminister Dr. Carsten Kühl und Propst Dr. Klaus-Volker Schütz würdigten damit das Engagement der Jugenheimer Ehrenamtlichen für die Flüchtlingsinitiative „Willkommen im Dorf".
Straßenschild mit Luther-Konterfei

05.05.2017 pwb

Luther in Herborn "?"

Ein großes Schild an der Bundesstraße 277 weist Herborn als Stadt der Reformation 2017 aus ... obwohl Luther nie die Stadt besucht hat. Es gibt aber dennoch eine ganze Reihe von reformatorischen Aspekten zu entdecken.
Startseite auf dem Smartphone

03.05.2017 pwb

Dekanat an der Dill bietet „Willkommens-App“ für Flüchtlinge

Wo kann ich einen Sprachkurs besuchen, wer hilft mir beim Umzug oder welches Amt ist in welcher Kommune für mich zuständig? Die „Wilkommens-App Dekanat Dill“ bündelt genau diese Informationen und gibt sie auf Tastendruck in drei unterschiedlichen Sprachen weiter.
Gruppenbild vor der Kirche

26.04.2017 pwb

Prädikanten bereichern die Verkündigung

In der evangelischen Kirche sind so genannte Prädikanten ausdrücklich erwünscht. „Prädikanten bringen ihre besonderen Lebens­erfahrungen und Kompetenzen in die Verkündigung des Evangeliums in unserer Landeskirche ein“, sagte Pröpstin Annegret Puttkammer beim Einsegnungsgottesdienst in Haiger.

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/LPETTET

Zurück zur Webseite >

to top