Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: EKHN-Mitteilungen

22.03.2017 mww

Hessen plant Willkommensorte für Familien mit jüngsten Kindern

Offene Treffpunkte unter dem Namen „Drop In(klusive)“ sollen die sozialen Kontakte von Familien fördern. Familienminister Stefan Grüttner: „Frühe Unterstützung ist wichtig für Integration und Bildungserfolg“. Interessierte Träger können sich bei der Karl Kübel Stiftung bewerben.
Unionskirche Idstein

20.03.2017 cw

Unionsfest in der Europäischen Reformationsstadt Idstein

Vom 11. August bis zum 13. August feiern die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), die Kirchengemeinde Idstein, und Evangelische Dekanat Rheingau-Taunus und viele Kirchengemeinden im Umland „200 Jahre Nassauische Union“. Die Feierlichkeiten finden in der Europäischen Reformationsstadt Idstein statt, die 2016 diesen Titel offiziell verliehen bekommen hat.
Motiv aus dem Vorspann: Luther gezeichnet, eine große Lupe und die Hauptdarsteller (Farscher und Kathi)

17.03.2017 bj

Unterrichtsmaterialien zur Reformation

Um die Themen der Reformation Kindern und Jugendlichen näher zu bringen, bieten die Religionspädagogischen Institute in den Landeskirchen umfangreiche Materialien für die Arbeit in Schulen, im Konfirmandenunterricht oder Kinder- und Jugendtreffs an. Filme mit Begleitmaterial, Linktipps und Literaturhinweise sowie praxisnahe Unterrichtsideen stellen wir Ihnen hier vor.
Titelbild mit Überschrift und einer Gruppe von fröhlichen Menschen

06.03.2017 iwit

Ehrenamtliches Engagement in der evangelischen Kirche

Stark engagiert in Kirche und Gesellschaft - so beschreibt das Sozialwissenschaftliche Institut die evangelischen Ehrenamtlichen. Zum dritten Mal in Folge hat das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD (SI) den Freiwilligensurvey mit genauerem Blick auf das Engagement evangelischer Befragter untersucht und ausgewertet.
Gospelchor Rejoice

23.02.2017 pwb

1000 Stimmen sollen auf dem Römerberg erklingen

Am Pfingstmontag sollen beim großen Chorsingen auf dem Frankfurter Römerberg 1000 Stimmen erklingen. Chöre und alle Menschen, die gerne singen, können teilnehmen.
Krankenbett

22.02.2017 vr

Mehr Gehalt in der Diakonie ab April 2017

Der neue Gehaltsabschluss in der Diakonie Hessen für den Bereich Hessen-Nassau steht: Die meisten Beschäftigten erhalten vier Prozent mehr Lohn. Aber nicht alle.
Gezeichnete Friedenstaube, aufgeplustert

21.02.2017 epd/red

Plakat zur Friedensdekade zeigt kämpferische Friedenstaube

Das Plakat zur diesjährigen Ökumenischen Friedensdekade zeigt eine kämpferische Friedenstaube. Das Siegermotiv eines Plakatwettbewerbs zum Motto der Friedensdekade 2017, „Streit!”, stammt von Antje Hubold aus Drispeth in Mecklenburg-Vorpommern.

20.02.2017 bbiew

Argumentationshilfe Sonntagsschutz

Die Allianz für den freien Sonntag Nordhessen hat eine Argumentationshilfe zum Sonntagsschutz veröffentlicht, die auch für Südhessen interessant und nützlich ist.
Gezeichnet: Köpfe reden miteinander, im Kopf des einen ein Davidstern, im Kopf seines Gegenübers ein Kruzifix.

20.02.2017 pwb

Christlicher Glaube in seinem jüdischen Kontext

Zentrale Begriffe auf dem Hintergrund des christlich-jüdischen Dialogs erläutert der 2. Teil eines Arbeitsbuches von ImDialog. Behandelt werden: Gesetz und Evangelium, Schuld und Vergebung, Vaterunser, Glaube und Handeln, Psalmen, Advent und Weihnachten.

10.02.2017 red

„Jesus (neu) entdecken“ - ein Thema der Neuerwerbungen der Zentralbibliothek der EKHN

Das „Kompendium der Gleichnisse Jesu“, ist ein unverzichtbares Standardwerk für Wissenschaft, Studium, Predigt und Unterricht. Das Buch „Die 100 wichtigsten Worte Jesu“ zeigt in kompakter und konzentrierter Form, welche Worte Jesus wirklich gesagt hat.

Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück,
der ist nicht geschickt für das Reich Gottes.

Lukas 9, 62

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von istockphoto_asiseeit

Zurück zur Webseite >

to top