Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Flüchtlinge

28.04.2017 bj

Junge Geflüchtete erfolgreich beim Übergang von Schule in Ausbildung oder Studium

Die Zahl der Anfängerinnen und Anfänger im Übergangsbereich von der Schule in die Ausbildung ist 2016 ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die Zunahme ist im Wesentlichen auf Programme zum Erlernen der deutschen Sprache für jugendliche Geflüchtete und Zugewanderte zurückzuführen. Auch an Hochschulen steigt die Zahl der Studierenden mit Fluchthintergrund.

24.04.2017 bj

Berufliche Selbstständigkeit von Frauen mit Fluchterfahrung fördern

Das neue Mentoring-Projekt „Frauen mit Fluchterfahrung gründen“ will geflüchtete Frauen auf ihrem Weg in die berufliche Selbstständigkeit unterstützen, ihr Pozential fördern und sie bei der Existenzgründung begleiten. Frauen mit Fluchterfahrung und Multiplikatorinnen sind am 15. Mai 2017 zu einer Infoveranstaltung in Frankfurt am Main eingeladen.
Montage aus Logo zum Wettbewerb, Logo der Gemeinde (Kirche) und dem CFEE

12.04.2017 pwb

Egelsbacher gewinnen Publikumspreis (mit Video)

Die Evangelische und Katholische Kirchengemeinde Egelsbach haben den ersten Preis bei der Publikumswahl zur Gemeinde 2017 des Magazins „chrismon” gewonnen. Die Gemeinden betreiben zusammen das ökumenische Projekt „Christliche Flüchtlingshilfe”.

12.04.2017 mww

Neuauflage des Patenschulungsprogramms

Ein neues Qualifizierungsprojekt von Evangelischem Dekanat Vorderer Odenwald und Diakonischem Werk Darmstadt-Dieburg hat die langfristige Integration von Flüchtlingen zum Ziel. Gefördert wird es durch das Bundesfamilienministerium.
Muslima und eine westlich gekleidete Frau arbeiten gemeinsam

12.04.2017 pwb

Jobbörse für Flüchtlinge

Unternehmen und Betriebe, die Flüchtlinge einen Arbeitsplatz anbieten, können auf Jobbbörse.de kostenlos inserieren. Auch für Flüchtlinge, die einen Job suchen, ist das Angebot kostenfrei.

24.03.2017 bbiew

Rettungswesten zu Umhängetaschen

Auf der griechischen Insel Lesbos werden Rettungswesten, die Flüchtlinge für ihre oft lebensgefährliche Fahrt über das Meer nutzten, zu Taschen verarbeitet. Sie werden gegen eine Spende für die Flüchtlingshilfe abgegeben. Einige Exemplare sind im Heppenheimer Haus der Kirche erhältlich.

22.03.2017 mww

Hessen plant Willkommensorte für Familien mit jüngsten Kindern

Offene Treffpunkte unter dem Namen „Drop In(klusive)“ sollen die sozialen Kontakte von Familien fördern. Familienminister Stefan Grüttner: „Frühe Unterstützung ist wichtig für Integration und Bildungserfolg“. Interessierte Träger können sich bei der Karl Kübel Stiftung bewerben.

17.03.2017 bbiew

„Wo Unrecht zum Himmel schreit“

„Die Flüchtlinge auf den griechischen Inseln in der Ägäis stecken fest. Sie kommen nicht vorwärts, sie kommen nicht zurück“. Diese Bilanz zog die Friedenspfarrerin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Sabine Müller-Langsdorf, ein Jahr nachdem das Abkommen zwischen der EU und der Türkei in Kraft getreten ist.
Junge Flüchtlinge holen Realschulbschluss am Laubach Kolleg nach.

15.03.2017 epd

Flüchtlinge und der Arbeitsmarkt

Von den rund 122.000 in Hessen lebenden Flüchtlingen strebt nur etwa ein Drittel kurz- oder mittelfristig in den Arbeitsmarkt. Darunter sind nur wenige Frauen. Die Bundesagentur für Arbeit will deshalb noch einmal gezielt weibliche Flüchtlinge ansprechen.

07.03.2017 bj

Diakonie Hessen mit klarer Haltung zum Abschiebestopp nach Afghanistan

Die aktuelle öffentliche Debatte um das Für und Wider von Abschiebungen nach Afghanistan ist allgegenwärtig. Die Diakonie Hessen hat sich in dieser Frage eindeutig positioniert und auf die humanitäre Not der aktuellen und sich verschärfenden Abschiebungspraxis hingewiesen. Um diese Position öffentlich zu stärken, wird um Unterstützung gebeten.

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.

1. Petrus 1, 3

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto, shironosov

Zurück zur Webseite >

to top