Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Geschichte

Senioren schauen Fotos an

11.04.2016 red

Folgen des 2. Weltkrieges für die Kinder

Die „Woche für das Leben“ stellt in diesem Jahr die Anliegen betagter Menschen in den Mittelpunkt. Die heute über 70-jährigen Senioren waren Kinder, als sie den Krieg erlebt haben. Wie haben sich diese Erfahrungen auf ihr Leben ausgewirkt?
Das Tagebuch der Anne Frank

03.03.2016 mv

"Herzensergüsse eines Schulmädchens"

Anne Franks Geschichte wurde oft erzählt – als Theaterstück auf dem Broadway, in Filmen, sogar als japanischer Zeichentrickfilm. Ab 3. März läuft die erste deutsche Verfilmung im Kino.

29.02.2016 red

Wie es zum Schaltjahr kam

2016 ist ein Schaltjahr. Alle vier Jahre hat der Februar einen Tag mehr - aber was bedeutet das? Pfarrer Fabian Vogt klärt in seinen Gedanken „Moment Mal!“ für den HR3 auf, wie es dazu kam.

27.01.2016 epd/red

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Unmenschliche Gräueltaten wurden während der Hitler-Diktatur begangen. Am Holocaust-Gedenktag erinnern daran nicht nur Politiker und Prominente, sondern auch Kirchengemeinden der EKHN.

28.12.2015 sto

Video: Die besten Nachrichten aus 2015

Ein ereignisreiches Jahr 2015 ist zu Ende gegangen. Die wichtigsten, spannendsten und schönsten Nachrichten aus Hessen und Nassau hat die Multimedia-Redaktion der EKHN im Film zusammengetragen.
Das Schloss in Herborn

27.10.2015 red

Herborn ist Stätte der Reformation

Herborn ist eine von sieben Stätten des Europäischen Stationenweges im Jahr 2017. Entschieden haben das die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und der Verein „Reformationsjubiläum 2017“. Der Grund: Herborn kann auf eine lange, liberale und reformierte Gelehrsamkeit zurückblicken.
Apfelverteil-Aktion

03.10.2015 rd

Einheitsfest: Neugierig und offen für Begegnungen

Strahlend blauer Himmel, lebensfrohe Gospelmusik und Gäste, die das vielfältige Kirchenprogramm zur Deutschen Einheit genießen – das macht die Atmosphäre im Metzlerpark in Frankfurt aus. Das Wunder der friedlichen Revolution, das durch die Bürger der ehemaligen DDR ermöglich wurde, hatten Talkgäste, aber auch führende Kirchenvertreter und Politiker gewürdigt. Als Ausdruck des Dankes verteilte die evangelische Kirchen Äpfel an Passanten.
Kaiserdom St. Bartholomäus

03.10.2015 vr

ARD-Gottesdienst „Liebe überwindet Grenzen“

Während der ökumenischen Feier zu 25 Jahren Deutsche Einheit im Kaiserdom fragte Kirchenpräsident Jung danach, was im Leben wirklich trage. Seine Überlegungen teilte er mit den Gottesdienstbesuchern, zu denen auch Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel gehörten.
Alte Oper Frankfurt mit Banner "Freiheit"

03.10.2015 rd

Gauck: Integration von Flüchtlingen wird Generationen beschäftigen

Der Bundespräsident skizziert am Tag der Deutschen Einheit, wie er sich Integration und Weltoffenheit vorstellt. Aus Kontroversen sollten keine Feindschaften entstehen, warnt er und betont zugleich: «Toleranz für Intoleranz darf es nicht geben.»
Geboren zwischen dem 9. November 1989 und dem 3. Oktober 1990 – nicht nur Deutschland feiert einen 25. Geburtstag.

03.10.2015 sto

Video: 25-Jährige blicken auf 25 Jahre Deutsche Einheit

Am 3. Oktober feiert Deutschland 25 Jahre Wiedervereinigung. Wer diesen Umbruch erlebt hat, kann sich noch gut an die Mauer erinnern. Doch wie geht es denjenigen, die in dieser Zeit geboren wurden? Geboren im „Wendejahr“: In der Dokumentation #Wendekinder erzählen 25-Jährige, ob Deutschland wiedervereint ist.

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

Galater 6, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Danez

Zurück zur Webseite >

to top