Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: _Newsletter

Das Team der LichtKirche in Wittenberg mit "BlessU-2" - Übrigens 2. von rechts ...

21.06.2017 vr

Weltausstellung der Reformation: „Segen ist angekommen“

Rund vier Wochen nach der Eröffnung sieht ein erstes Zwischenfazit an der LichtKirche in Wittenberg durchaus positiv aus. Auch wenn es mehr Gäste in der Lutherstadt sein könnten, ist die Aufmerksamkeit für die Aktionen aus Hessen-Nassau vor Ort und vor allem in der Welt dennoch groß.

21.06.2017 red

Jesu Muttersprache in Gefahr

Aramäisch gilt als die Muttersprache Jesu. Bis heute sprechen Menschen Aramäisch, auch einige Christen aus dem Nahen Osten. Manche haben als Geflüchtete in Deutschland Schutz gefunden. Eine davon ist Aida Heinemann.
Fotomontage: Lutherdenkmal vor der Marktkirche in Wiesbaden

20.06.2017 vr

Darauf steht Hessens Landeshauptstadt

Ein hoher Sockel, ein riesiges Reformationsgemälde als Puzzle und die Kirchentreppe, die zur Theaterbühne wird: So feiert Wiesbaden am Sonntag 500 Jahre Reformation.
Helmut Kohl 1983

16.06.2017 vr

Kirchenpräsident würdigt Altkanzler als bedeutenden Staatsmann

Kirchenpräsident Volker Jung sieht in dem am Freitag verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl auch einen Politiker, der die weltweite Ökumene im Blick behielt.
Talk über Hass und Gewalt in der ZeitKirche auf dem Hessentag

16.06.2017 fk

„Das Problem ist, dass wir nicht widersprechen!“

Über beleidigende und hasserfüllte Kommentare in den sozialen Medien haben Prominente wie Michel Friedman in einer Talkrunde auf dem Hessentag gesprochen. Sie äußerten auch Vorschläge, wie auf Hass und Gewalt reagiert werden könne.
Zweifeln erlaubt. Müssen Christen alle willkommen heißen?

15.06.2017 hag

Müssen Christen alle willkommen heißen? (Mit Video)

„Zweifeln erlaubt“ war das Thema, dem sich Kirchenpräsident Dr. Volker Jung und der katholische Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz am 14. Juni 2017 in der Frankfurter Heilig-Geist-Kirche stellten. Rund 150 Teilnehmende diskutierten die Frage: „Müssen Christen alle willkommen heißen?“ Auch die Zweifler kamen zu Wort.
Pfarrer Wolfgang Weinrich

15.06.2017 vr

Der Mister Hessentag der evangelischen Kirche geht

Er gilt als der "Mister Hessentag" der evangelischen Kirche. Doch nach 15 Festen ist jetzt Schluss. Gegen Ende des Jahres hört der kreative Kirchenmann auf - aber hat schon manches mehr im Sinn.
Volker Jung

14.06.2017 epd

Volker Jung lobt die ARD-Themenwoche „Woran glaubst Du?”

„Die Themenwoche ist wirklich groß aufgezogen”, sagte Kirchenpräsident Volker Jung dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Mittwoch. „Von der 'Sendung mit der Maus' bis zum 'Tatort' oder in den Talkshows wird das Thema in vielen Facetten beleuchtet.”
Bärbel Schäfer "Ist da oben jemand?"

14.06.2017 hag

Ist da oben jemand? Fragt Bärbel Schäfer

Fernseh- und Radio-Moderatorin Bärbel Schäfer hat sich nach dem Unfalltod ihres Bruders vor knapp vier Jahren auf die Suche nach Gott begeben. Darüber hat Schäfer ein Buch geschrieben, aus dem sie in der ZeitKirche der EKHN auf dem Hessentag vorgelesen hat. Der Titel: „Ist da oben jemand? Weil das Leben kein Spaziergang ist“.
Straßenfußball beim Hessentag

14.06.2017 hag

Hessentags-Cup geht an die Flüchtlingsmannschaft (mit Video)

Straßenfußball ist ein sehr schneller Sport. Ein Spiel dauert nämlich nur 15 Minuten, also pro Seite gerade mal 7,5 Minuten. Und der Platz ist eng. So konnte der Hessentags-Cup der Diakonie auf dem Hessentag unter sieben Mannschaften an einem halben Tag ausgetragen werden. Den Pokal nahm die Groß-Gerauer Flüchtlingsmannschaft „Lovemakers“ in Empfang. Schirmherr war der SV Darmstadt 98.

Christus spricht:
Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich.

Lukas 10, 16

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Andesign101

Zurück zur Webseite >

to top