Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: _Newsletter

Vaterunser in 500 Sprachen und Dialekten gesucht ...

24.02.2017 vr

„Vadder im Himmel, Dein Nome wolle merr heilisch hallde“

Auf Hochdeutsch kennt es fast jeder, das Vaterunser. Aber auf Rheinhessisch oder Oberhessisch? Hessen-Nassau sucht zum Reformationsjubiläum jetzt das Vaterunser in Mundart. Ganz einfach einsprechen und hochladen. Am Ende sollen es 500 werden ...
Da steht er nun und kann nicht anders: Martin Luther ist bereit für den Rosenmontags-Umzug in Mainz anno 2017

24.02.2017 vr

„Helau, ihr Protestanten“: Luther ist Rosenmontag in Mainz - mit Film

Ein dreifach donnerndes Helau für Martin Luther! Die Evangelischen Mainzer starten Rosenmontag mit eigenem Wagen: Eine Tonne protestantische Kamelle und 1000 Mini-Reformatoren kommen unters närrische Volk.
Zukunfts-Blick in die "Zeitkirche" zum Hessentag 2017 (Animation)

23.02.2017 vr

Mit Video: Hessentag in Rüsselsheim bekommt erste „ZeitKirche“

Das hat es so noch nie gegeben: Die Rüsselsheimer bekommen eine brandneue Kirche zum Hessentag im Juni. Fast jedenfalls: Die Stadtkirche im Zentrum verwandelt sich beim Fest in die "ZeitKirche" und verbindet dann Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Robben

23.02.2017 rd

Autofasten – ein kleiner Schritt zum Pariser Klimaziel

Noch nie gab es so wenig Meereis wie im Januar 2017 seit Beginn der Aufzeichnungen. Wenn Treibhausgase in dem Ausmaß wie bisher in die Atmosphäre gelangen, sieht die Zukunft ernst aus. Doch anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Aktion „Autofasten“ machen die Kirchen Mut, sich verstärkt für den Klima- und Umweltschutz zu engagieren. Neue theologische Impulse geben die Grundlage dafür.
Gospelchor Rejoice

23.02.2017 pwb

1000 Stimmen sollen auf dem Römerberg erklingen

Am Pfingstmontag sollen beim großen Chorsingen auf dem Frankfurter Römerberg 1000 Stimmen erklingen. Chöre und alle Menschen, die gerne singen, können teilnehmen.
Teilnehmerinnen des Frauenmahls

22.02.2017 red

Tischreden unter Frauen

Als Mönch musste Luther bei Tisch schweigen und der Lesung zuhören. Doch später als Reformator und Familienvater regte er bei Mahlzeiten zu lebhaften Gesprächen an, manchmal hielt er eine längere Rede. Und was haben sich heute Frauen zu sagen, wenn sie unter sich sind? Bei dem Frauenmahl, zu dem die Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN Ulrike Scherf eingeladen hatte, waren gleich zwei Juristinnen, eine Pilotin, eine Betriebswirtin und eine Professorin profunde Rednerinnen.
Facettenreiche Persönlichkeit: Martin Niemöller

22.02.2017 vr

Martin Niemöllers vielen Facetten auf der Spur

Er war U-Boot-Kapitän, Nazi-Gegner und Kirchenpräsident. Eines kann man Martin Niemöller nicht vorwerfen: dass er nur eine Facette gehabt habe. Den vielen Gesichtern des Theologen geht jetzt eine große Tagung in Darmstadt nach. Anmeldungen sind noch bis 1. März möglich.
Mutter und Tochter

21.02.2017 oer

Gymnastik für die Seele

„Mama, Du bist die Beste. Ich hab dich lieb“, sagt die kleine Tochter von Pfarrerin Pia Baumann und schlingt ihre Arme um sie. „Ich habe dich auch lieb“, sagt sie und drückt ihre Tochter ganz fest. In ihrer Radio-Andacht auf hr1 erzählte Pfarrerin Baumann, wie sehr Worte im Leben helfen können.
Der Wünschewagen des ASB Westhessen.

20.02.2017 red

"Einmal noch das Meer sehen"

Noch einmal im Leben die Familie oder das Meer sehen – todkranke Menschen haben dazu oft keine Möglichkeit mehr. Doch mit dem Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ist das in mehreren Bundesländern möglich. Bald nun auch in Hessen.
Dürre in Ostafrika 2017

20.02.2017 vr

Anhaltende Dürre in Ostafrika entzieht Lebensgrundlagen

Es ist eine gebeutelte Region: Im Herbst ein verheerendes Erdbeben und nun eine anhaltende Dürre. Ostafrika kommt einfach nicht auf die Beine. Evangelische Kirchen haben jetzt Soforthilfen bereitgestellt und rufen zu Spenden auf, denn selbst das Trinkwasser wird knapp.

Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstockt eure Herzen nicht.

to top