Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Ökumene

Eine Delegation der EKHN-Partnerkirche ion Südkorea reiste im Rahmen der zweijährig stattfindenden Partnerschaftsbesuche quer durch die EKHN: nach Mainz und Worms auf den Spuren Luthers ging es im Jahr des Reformationsjubiläums, aber auch in die Schlossstadt Heusenstamm im Evangelischen Dekanat Rodgau, wo die Gäste aus Fernost und ihre Gastgeber unter anderem das Haus der Stadtgeschichte mit der Dauerausstellung "Kraft des Glaubens" besuchten. Dekan Carsten Tag (Mitte re.), Ökumene-Pfarrerin Sandra Scholz (re.) und Pfarrer Martin Franke aus Mainhausen (li.) begleiteten die Teilnehmenden und hießen sie willkommen.

19.05.2017 kf

EKHN empfängt Partnerschaftsbesuch aus Südkorea

Der neue Präsident in Südkorea ist Sohn nordkoreanischer Flüchtlinge. Er will laut Medienberichten auf Entspannung mit dem Nachbarstaat setzen und hat damit nicht nur international Wellen geschlagen. Kürzlich sind acht Frauen und Männer aus Südkorea, aus der Großstadt Gwangju, eine Woche lang im Rhein-Main-Gebiet zu Gast gewesen.
sprcht auf der Kanzel

19.05.2017 pwb

Dietmar Will als Referent für Kirchliche Partnerschaften EKKW-Süd eingeführt

Im Rahmen eines Gottesdienstes in der Hanauer Christuskirche wurde am 17. Mai 2017 Pfarrer Dietmar Will in sein neues Amt eingeführt. Am gemeinsamen Zentrum Oekumene der EKHN und der EKKW ist er seit 1. April mit einer halben Stelle für die Kirchlichen Partnerschaften auf dem Gebiet der südlichen EKKW zuständig.
Blick von unten auf einen Förderturm in Bochum

18.05.2017 jw

Ökumenisch feiern in Bochum am 16. September 2017

Mitten im Ruhrgebiet findet am Samstag, 16. September 2017, eines der Highlights des Reformationsjahres statt: das Ökumenische Fest in Bochum. Unter dem Motto „Wie im Himmel so auf Erden“ soll gemeinsam gefeiert, gebetet, diskutiert und beraten werden.
Bischof von Mainz, Peter Kohlgraf

18.04.2017 vr

Jung zu neuem Bischof: „Enge ökumenische Verbundenheit fortsetzen“

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat dem neuen Mainzer Bischof Peter Kohlgraf zur Wahl gratuliert und darum geworben, die ökumenischen Impulse aus dem 500. Reformationsjahr aufzugreifen.
Europafahne, darüber Schriftzug "Europawoche - 5. bis 14. Mai 2017"

07.04.2017 pwb

Europawoche: Bausteine für einen Themengottesdienst

Seit vielen Jahren wird in Deutschland rund um den Europatag der EU (9. Mai) bundesweit eine „Europawoche“ durchgeführt. Zu diesem Anlass hat das Zentrum für Mission und Ökumene der Nordkirche Materialien für einen Europagottesdienst zur Verfügung gestellt.

24.03.2017 red

„Wir haben weiter Hoffnung für Europa!“

„Die EU ist mehr als die Summe ihrer Mitgliedstaaten.“ In einer ökumenischen Erklärung zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge bekennen sich EKD und Deutsche Bischofskonferenz zur EU.
Limburger Dom

19.03.2017 vr

Kirchenpräsident: Ökumenisch gegen Rassimus eintreten

Ein evangelischer Kirchenpräsident predigt im katholischen Dom - und er soll auch noch etwas zu Martin Luther sagen? 500 Jahre nach dem Thesenanschlag ist das möglich. Am Sonntag gab es in Limburg eine große ökumenische Geste zum Reformationsjahr 2017.
Kirchenpräsident Jung und Weihbischof Grothe (r) leiten den Fernsehgottesdienst

10.03.2017 vr

Jung setzt weiter auf ökumenische Signale

Im Vorfeld des zentralen ökumenischen Gottesdienstes im Reformationsjahr #HealingOfMemories in Hildesheim setzt der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung weiter auf positive Signale in der Ökumene. Das Schlagwort von der "versöhnten Verschiedenheit" bleibt für ihn aber nicht nur im evangelisch-katholischen Gespräch die Zauberformel.
Bedford-Strohm und der Papst geben sich die Hand

10.03.2017 pwb

Das Reformationsjubiläum und die Ökumene

Die Römisch-Katholische Kirche und die Evangelische Kirche in Deutschland werden am Samstag, 11. März 2017, in Hildesheim gemeinsam einen Buß- und Versöhnungsgottesdienst feiern. Damit wollen die beiden Kirchen im Jahr des Reformationsjubiläums ihre Aussöhnung fortsetzen.
Marktfrau in Quezon City

02.03.2017 sto

Weltgebetstag blickt auf Philippinen

Der Weltgebetstag am 3. März 2017 führt auf die Philippinen - ein katholisch geprägtes Land mit 7.107 Inseln. Das Land in Südostasien gehört zu beliebten Reisezielen der Deutschen. Dennoch leidet das Land unter einem Drogenkrieg und Armut.

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft / noch seine Güte von mir wendet.

Psalm 66, 20

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto, Vectoring

Zurück zur Webseite >

to top