Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Religion

Portrait

07.11.2016 pwb

Sigmund-Freud-Preis für Jan Assmann

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat den mit 20.000 Euro dotierten Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa am 5. November 2016 an den Ägyptologen Jan Assmann verliehen.
Druckgrafik, Text auf Lateinisch

27.10.2016 pwb

Utopia. Religion – Macht – Gesellschaft

Der englische Staatsmann und Humanist Thomas Morus beschreibt in seinem 1516 veröffentlichten Roman „Utopia“ eine Gesellschaft, die auf den Grundsätzen der Gleichheit, Arbeitsamkeit, allgemeiner Bildung und Krankenversorgung aufbaut. Eine Tagung vom 9. bis 11. November in Darmstadt reflektiert die Wirkung von „Utopia“ und regt somit zum Nach- und Weiterdenken an, unter anderem auch über religiöse Utopien.
Vom Minarett der Moschee in Kelsterbach bei Frankfurt ertönt noch kein Gebetsruf des Muezzin

01.09.2016 hag

Wenn der Muezzin ruft, geht das Thema Glockengeläut in die zweite Runde

In diesen Tagen diskutieren viele Menschen in Hessen über den Klang der Glocken, ob sie Lärm oder Musik sind, ob sie stören oder gut tun. Sie reden über ihren Glauben und über die abendländische Kultur, die sie als Heimat erleben. Wenn der erste Muezzin ruft, geht das Thema Glockengeläut in die zweite Runde.
Der Salomo-Tempel in Sao Paulo

15.08.2016 bs

Den Dämonen ist es in Deutschland zu kalt

Eine Kirche mit dreizehn Stockwerken und einem Taufbecken so groß wie ein Schwimmbad - die evangelikalen Kirchen in Brasilien wachsen. Und zwar rasant: Im größten Land Lateinamerikas wird es bis zum Jahr 2030 wahrscheinlich mehr Evangelikale als Katholiken geben. Was sind die Gründe dafür?
Gruppenfoto

05.07.2016 pwb

Jung: „Vielfalt ist anstrengend, aber Vielfalt ist Segen“

Auf Einladung der Evangelischen Stadtakademie Wiesbaden war Volker Jung in die hessische Landeshauptstadt gekommen, um über das Thema „Einheit und Vielfalt – Was hält unsere Gesellschaft zusammen?“ zu sprechen. Aktuell veranschauliche der Fußball sehr eindrücklich, was eine „einende Kraft sei“.
Kinder

24.06.2016 red

Hoffnungsträger in Israel setzen auf Gerechtigkeit und Frieden

Über gewaltsame Konflikte zwischen jüdischen Israelis und Palästinensern berichten die Medien immer wieder. Doch es gibt engagierte Menschen in Israel, die an der Hoffnung auf ein Zusammenleben in Gerechtigkeit und Frieden festhalten. Eine Reisegruppe aus der EKHN hat sie getroffen.
Kerze

23.06.2016 vr

Zum Tod Moritz Neumanns: „Verfechter klarer und offener Worte“

Kirchenpräsident Jung würdigt den verstorbenen Vorsitzenden des Landesverbands Jüdischer Gemeinden in Hessen.
Ramdan

06.06.2016 vr

Ramadan: Evangelische hoffen auf „Friedenspotenzial“

Herzliche Segenswünsche zum am Montag beginnenden Ramadan haben Kirchenpräsident Volker Jung, und Kurhessens Bischof Martin Hein Vertretern islamischer Verbände und Gemeinden übermittelt. Die Fastentradition in allen Religionen mache auf Ungerechtigkeiten aufmerksam.
Baumpflanzung mit Gruppe

23.05.2016 hjb

Zeder als Friedenssymbol

Vertreter von Muslimen, Bahà’ìs, Juden sowie orthodoxen, katholischen und evangelischen Christen haben in Herborn ein Zeichen gesetzt. Sie haben während des Hessentages eine Zeder als "Baum des Friedens" gepflanzt.
Schild in der Kriegkstraße 12 im Frankfurter Gallusviertel: Kein Platz für Rassismus!

21.04.2016 epd

Hessischer Landtag verurteilt Islamfeindlichkeit

Mit den Stimmen aller Fraktionen von CDU bis Linkspartei hat der Hessische Landtag rechtsextremistische Gewalt scharf verurteilt und auch Islamfeindlichkeit eine klare Absage erteilt.

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Luoman

Zurück zur Webseite >

to top