Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Toleranz

Schild in der Kriegkstraße 12 im Frankfurter Gallusviertel: Kein Platz für Rassismus!

21.04.2016 epd

Hessischer Landtag verurteilt Islamfeindlichkeit

Mit den Stimmen aller Fraktionen von CDU bis Linkspartei hat der Hessische Landtag rechtsextremistische Gewalt scharf verurteilt und auch Islamfeindlichkeit eine klare Absage erteilt.
Familie

19.04.2016 sto

Mit Test! Familien in der Bibel zwischen Konflikten und Geborgenheit

Vater, Mutter, Kind - dieser „Klassiker“ kommt in der Bibel seltener vor als vermutet. Selbst die „Heiligen Familie“ hat nicht dieser Norm entsprochen: Maria, noch unverheiratet, wird schwanger. Doch welche Familienformen werden in der Bibel erwähnt? Testen Sie ihr Wissen.
Bingen bei Nacht

07.04.2016 epd

Sechs Verletzte bei Brand in Flüchtlingsunterkunft

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat ein Hotel gebrannt, in dem auch Flüchtlinge untergebracht waren. Vier Bewohner wurden verletzt, die Polizei ermittelt. Hakenkreuze am Gebäude weisen auf einen möglichen rechtsradikalen Hintergrund hin.
Zwischen Abschiebegefängnis und Flüchtlingswohnheim

05.04.2016 red

„Abschiebungshaft ist häufig rechtswidrig“

Die Abschiebungshaft auf dem Gebiet der EKHN wird wieder verstärkt genutzt. Darüber informiert die Auswertung des Rechtshilfefonds zur Abschiebungshaft von Caritas und Diakonie. Zu einem beträchtlichen Teil handelt es sich dabei um rechtswidrige Inhaftierungen.

22.03.2016 bon

Pfarrer schafft Klang-Oase im Flüchtlingsheim

Ein evangelischer Pfarrer lädt Flüchtlinge zu einem Gitarrenkurs ein - und schafft es, Farbe in den tristen Alltag des Erstaufnahmelagers zu bringen.
Das Tagebuch der Anne Frank

03.03.2016 mv

"Herzensergüsse eines Schulmädchens"

Anne Franks Geschichte wurde oft erzählt – als Theaterstück auf dem Broadway, in Filmen, sogar als japanischer Zeichentrickfilm. Ab 3. März läuft die erste deutsche Verfilmung im Kino.
DRIN-Projekt Fahrradwerkstatt in Fronhausen: Fahrrad  verkehrssicher gemacht: Matthias Jung vom Familienzentrum (links) zeigt den Kooperationspartnern und Paten für dieses „DRIN“-Projekt Stephan Aurand (Lahn-Dill-Kreis), Karl Müßener (Diakonisches Werk), Jürgen Schlausch (Caritas), Ralf Schaffner (Ev. Kirchengemeinde), Bürgermeister Michael Lotz (Stadt Dillenburg) und Dekan Roland Jaeckle (Ev. Dekanat an der Dill)

12.02.2016 vr

Kirche und Diakonie gemeinsam gegen Armut

Ab sofort fördern die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und die Diakonie Hessen mit der Initiative "DRIN" regionale Hilfsprojekte, in denen sich verschiedene Akteure gemeinschaftlich dafür einsetzen, Armut zu überwinden und gesellschaftlicher Ausgrenzung entgegenzuwirken.
Mond im Abendhimmel

22.12.2015 rd

Der Islam und die Geburt Jesu

Jesus gilt im Islam als Prophet. Was bedeutet dann die Geburt Jesu für Muslime? Die Islamische Religionsgemeinschaft Hessen hat dazu eine Antwort veröffentlicht und erinnert an gemeinsame Werte angesichts der Flüchtlingssituation.

24.11.2015 mhart

Kalender der Religionen 2016

Der „Kalender der Religionen in der Region Gießen“ ist jetzt für 2016 erhältlich. Auf dem DIN A3 - Wandkalender stellen wiederum Gemeinden der unterschiedlichsten Religionen - Baha´i, Buddhisten, Christen, Hindus, Juden und Muslime - aus der Region ihre Feste- und Feiertage dar und laden Andersgläubige zur Begegnung ein.
Jüdische Brüder entzünden die Menorah

12.11.2015 rd

Mainzer Rabbiner im Interview über Luthers Verhältnis zu Juden

Martin Luthers Bibelübersetzung und sein Protest gegen die katholische Kirche, Geld für die Vergebung von Sünden einzutreiben – das alles gehört zu seinen großen Leistungen. Doch der Reformator hatte auch dunkle Seiten. „Luther hat zur offenen Verfolgung der Juden aufgerufen“, erklärt der Rabbiner von Mainz im Interview. Die evangelische Kirche in Rheinhessen beleuchtet Luthers Verhältnis zu den Juden während des Buß- und Bettagsgottesdienstes in Mainz.

Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

to top