Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Ökumene

Christliche Kirchen holen Bibel-Truck nach Mainz

baona/istockphoto.com

Ein ökumenischer Impuls zum Reformationsjahr 2017: Ende August wird ein außergewöhnlicher Truck mit über 16 Metern Länge auf dem Gutenbergplatz in Mainz stehen. Hier wollen Protestanten und Katholiken auf den gemeinsamen Schatz der Bibel hinweisen.

Vor dem 500. Reformationsjubiläum holt die ökumenische Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Mainz am 31. August und 1. September für zwei Tage einen „Bibel-Truck“ in die Landeshauptstadt. Vor dem rollenden Straßencafé wird es tagsüber jede Stunde siebenminütige Lesungen aus der Bibel geben. An der Aktion beteiligen sich nach Angaben der evangelischen Mainzer Ökumenebeauftragten Ilka Friedrich Vertreter der beiden großen Kirchen sowie aus orthodoxen und freikirchlichen Gemeinden. Die Mainzer Stadtverwaltung kündigte an, auch Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) habe einen Termin als Bibellektor.

Insgesamt wirken rund 100 Helfer an der Aktion mit, mit der die Ökumene-Vereinigung die gemeinsame Grundlage aller Kirchen deutlich machen will. Der nach Mainz ausgeliehene Truck gehört dem Missionsverein „Jugend für Christus“ und wirbt sonst bei Großveranstaltungen wie Stadtfesten oder Konzerten für den christlichen Glauben.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat.

Psalm 103, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Cecilia Bajic

Zurück zur Webseite >

to top