Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Rat der Religionen

Feiertage in neun Religionen

Gerd Altmann / Shapes Rursus / pixelio.de

Was sind die wichtigsten Feiertage in anderen Religionen? Erfahren können Sie das in Frankfurt am 22.Oktober - beim „Tag der Religionen“.

Der Frankfurter Rat der Religionen informiert am 22. Oktober über religiöse Feiertage. Am „Tag der Religionen“ stellten Vertreter der neun Glaubensrichtungen von 14 bis 18 Uhr in kurzen Vorträgen ihr jeweils wichtigstes Fest auf einer Bühne in der Römerhalle vor, sagte Geschäftsführerin Sarah Wohl.

Tag der Religionen soll einmal jährlich stattfinden

Weitere Religionsvertreter stünden während der öffentlichen Veranstaltung zum Austausch und Dialog bereit. Der Tag solle künftig einmal jährlich stattfinden und mit wechselnden Schwerpunktthemen zur öffentlichen Diskussion anregen. Der Tag werde gemeinsam vom Rat und der Stadt Frankfurt organisiert, ergänzte Wohl. Themen für die Tage der kommenden Jahre seien noch nicht festgelegt. Die Finanzierung werde vom Amt für multikulturelle Angelegenheiten unterstützt.

Gegründet im Jahr 2009

Der Frankfurter Rat der Religionen wurde 2009 gegründet, um nach eigenen Angaben den Dialog und das gleichberechtigte Zusammenleben der Kulturen und Religionen in der Stadt zu fördern. Im Rat sind christliche Gemeinden, die jüdische Gemeinde, islamische, buddhistische und hinduistische Gemeinden, die Baha i und die Sikh-Religion sowie die Ahmadiyya und die Mormonen organisiert. Vorsitzender ist der Leiter des katholischen «Hauses am Dom», Joachim Valentin.


© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von pixabay/comfreak

Zurück zur Webseite >

to top