Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Zeit-Aktion angelaufen

Weihnachtliche Offenbarung per Schneckenpost aus Papier

EKHN/RahnSelbst geschriebene Karten aus dem Sommer machen sich auf den Weg in die vorweihnachtlichen Briefkästen: Patrick Schell (l.)von der hessen-nassauischen Poststelle und Projektleiter Wolfgang H.Weinrich beim Frankieren.Selbst geschriebene Karten aus dem Sommer machen sich auf den Weg in die vorweihnachtlichen Briefkästen: Patrick Schell (l.)von der hessen-nassauischen Poststelle und Projektleiter Wolfgang H.Weinrich beim Frankieren.

Vorwärts gedachte Weihnachtsgeschenke vom sommerlichen Hessentag sind jetzt auf dem Weg: Vor genau einem halben Jahr konnten Gäste der "Zeitkirche" in Rüsselsheim Postkarten an sich selbst schreiben. Jetzt flattern über 2000 in die Briefkästen.

EKHN/RahnSchreibstube beim Hessentag in der Zeitkirche: Auch Prominente wie der Frontmann von "Fools Garden", Peter Freudenthaler, nutzen das Angebot.Schreibstube beim Hessentag in der Zeitkirche: Auch Prominente wie der Frontmann von "Fools Garden", Peter Freudenthaler, nutzen das Angebot.

Haben Sie schon einmal einen Brief an sich selbst geschrieben? Ihn dann weggelegt, und erst Monate später gelesen? Es ist eine erstaunliche Erfahrung, wie die Zeit dabei die eigene Sicht verändert. Inmitten von sekundenschnellen Mails, SMS  und Twitter-Nachrichten eine Kommunikations-Oase der Ruhe. Am Ende: Eine Offenbarung per guter, alter Schneckenpost aus Papier.

2000 Postkarten auf dem Weg

Diese Erfahrung machen in diesen Tagen über 2000 Gäste des zurückliegenden Hessentags. Im Juni konnten Besucherinnen und Besucher der hessen-nassauischen „ZeitKirche“ beim Fest in Rüsselsheim Karten an sich selbst schreiben. In der gemütlichen Schreibstube der Zeitkirche hatten die Gäste – ja eben -  Zeit, für die Post an sich selbst. Es ging darum, sensibel für das Phänomen Zeit zu werden und einmal schriftlich festzuhalten, was man sich vielleicht immer schon einmal selbst sagen wollte.

Auch Prominente griffen zum Stift

Anschließend wurden die Schreiben eingesammelt und ein halbes Jahr verwahrt. Bei der Aktion war im Juni beim Hessentag auch der eine oder andere Prominente dabei wie etwa, Peter Freudenthaler, der Frontmann der Band Fools Garden, die mit Lemon Tree einen Welthit landete.

Vorwärts gedachtes Weihnachtsgeschenk

Jetzt haben sich die Postkarten bewusst in der Vorweihnachtszeit auf den Weg zu ihren Empfängerinnen und Empfängern gemacht. Projektleiter H. Wolfgang Weinrich: „Eine gute Idee, um sich mit sich selbst zu beschäftigen, sich selbst auf die Schliche zu kommen und mit einem Augenzwinkern sich mal selbst einen Rat zu geben. Ein vorwärts gedachtes Weihnachtsgeschenk.“ Jetzt ist dafür eine gute Zeit.

Mehr: www.zeitkirche.de

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Über dir geht auf der HERR, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.

Jesaja 60,2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von unsplash_tyssul-patel

Zurück zur Webseite >

to top