Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Arbeit und Soziales

Diakoniechef Horst Rühl

15.09.2016 epd/red

Diakoniechef Rühl steht zu Merkels „Wir schaffen das!“

Vor einem Jahr sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel den bekannten Satz „Wir schaffen das“. Dieser Satz wurde zur Leitmarke ihrer Flüchtlingspolitik. Der Chef der hessischen Diakonie, Horst Rühl, unterstreicht diesen Satz. Er sieht aber auch Nachbesserungsbedarf in der Flüchtlingspolitik der Regierung.

Gruppenbild

14.09.2016 epd/red

Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer feiert 50-jähriges Bestehen

In der Kirche das Verständnis für unternehmerische Entscheidungen wecken - das ist das Ziel des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU). Am Mittwoch hat der Arbeitskreis in Frankfurt am Main sein 50. Gründungsjubiläum gefeiert.

Ag Demenz

13.09.2016 bbiew

Gelingender Umgang mit Demenz

Wie können Menschen, die an Demenz erkrankt sind, aktiviert werden? Auf diese Frage will die Arbeitsgemeinschaft Demenz Nördliche Bergstraße bei einer öffentlichen Veranstaltung am 20. September in Alsbach Antworten und Ratschläge geben.

Schuljunge

13.09.2016 rd

Der Kinderarmut die Stirn bieten – Was ist zu tun?

Wandertag – und das Kind hat nicht die passenden Schuhe dabei, weil das Geld dafür gefehlt hat. Von diesen und ähnlichen Situationen sind vermutlich immer mehr Kinder betroffen. Laut einer Studie hat die Kinderarmut weiter zugenommen. Felix Blaser von der Diakonie Hessen macht Vorschläge, um die Situation der Betroffenen zu verbessern.

Beratung

08.09.2016 red

Existenzminimum in Gefahr durch Hartz IV-Änderungen

Hartz-IV-Bezieher, die ohne wichtigen Grund ihren festen Arbeitsplatz kündigen oder einen angebotenen Arbeitsplatz nicht annehmen, müssen eventuell die Leistungen zurückzahlen. Das wäre laut den neuen Anweisungen der Bundesagentur für Arbeit möglich. EKHN- Sozialreferentin Marion Schick lehnt die verschärfte Rückzahlungspflicht ab.

07.09.2016 bon

Inklusionslotsen verhelfen Menschen mit Behinderung zum Job

Für manche Menschen ist es schwer im Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Im Westerwald helfen jetzt „Kümmerer“ Menschen mit Behinderung bei ihrem Weg zur Arbeit und darüber hinaus.

05.09.2016 red

Rund 2.000 Obdachlose bekommen täglich Hilfe bei der Diakonie Hessen

In Hessen und Rheinland-Pfalz leben tausende Menschen auf der Straße. Die Diakonie Hessen hilft ihnen täglich.

Tag der Schöpfung 2016

02.09.2016 red

Lobpreis und Verantwortung für die Schöpfung

Bei der zentralen Feier zur Eröffnung des ökumenischen Tags der Schöpfung in Bingen riefen Geistliche dazu auf, die Schöpfung in ihrer Vielfalt wahrzunehmen. Sie erinnerten aber auch an das Leiden von Menschen, Tieren und anderen Lebewesen. Doch sie machten auch auf ein Bild der Hoffnung aufmerksam.

Arbeiter*innen in Blaumännern in einem Betrieb

02.09.2016 bj

„Fliehen und Ankommen“ - ein Themenheft

Das neue Themenheft „Fliehen und Ankommen“ des Evangelischen Verbandes Kirche Wirtschaft Arbeitswelt (KWA) beschreibt gute Beispiele aus Kirche und Unternehmen, die Mut machen und zeigen, wie Menschen bei uns ankommen und arbeiten können und was eine gelungene Integration ausmacht. Außerdem bietet das Heft Input für Gottesdienste und Gemeindearbeit.

Blick auf das Gebäude

02.09.2016 pwb

Glaube ist nie nur Privatangelegenheit

Am 1. September hat das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (ZGV) seinen zehnten Geburtstag am Standort Mainz mit einem großen Gartenfest gefeiert. In sommerlicher Atmosphäre genossen 230 Gäste den Abend mit dem Mainzer Kabarettisten Lars Reichow und vielfältigen Gesprächen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Dies Gebot haben wir von ihm,
daß, wer Gott liebt, daß der auch seinen Bruder liebe.

1. Johannes 4, 21

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Gorfer

Zurück zur Webseite >

to top