Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Arbeit und Soziales

Ralf Stroh

30.04.2016 red

Sonntagsschutz ist Freiheitsschutz

Der Tag der Arbeit fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Eine gute Gelegenheit, über den Sonntagsschutz zu sprechen. Im Interview gibt Pfarrer Dr. Ralf Stroh dazu Auskunft, er ist Mitglied in mehreren Sonntagsallianzen.

29.04.2016 red

Diakonie Hessen: Wertschätzung und Liebe statt Gewalt und Vernachlässigung

Der neue Diakonie-Chef Horst Rühl betont, „Gewalt in der Erziehung darf nicht gesellschaftsfähig sein“. Zum Tag für gewaltfreie Erziehung betont er, dass „Kinder, die Gewalt erleben, oft selbst gewalttätig werden“.

27.04.2016 epd

Vorstandschef: Evangelische Altersvorsorge ist sicher

Nachdem die Frankfurter Allgemeine Zeitung über wirtschaftliche Probleme und Mängel bei der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse berichtet hat, betont die Evangelische Zusatzversorgungskasse ihre Stabilität.

26.04.2016 epd

Preis für Atomausstieg an japanischen Ex-Premier

Der ehemalige japanische Premierminister Naoto Kan erhält in Frankfurt den ersten Preis für „Courage beim Atomausstieg“. Hintergrund dafür ist die schmerzvolle Erinnerung an die Atomkatastrophen von Tschernobyl vor 30 Jahren und von Fukushima vor 5 Jahren.
Paar

25.04.2016 mv

Ungewollte Kinderlosigkeit als Herausforderung

»Haben Sie Kinder?« – »Nein.« Damit ist der Gesprächsgang meist beendet. Die ‧Fragen bleiben ungestellt: An wem liegt es? Können die beiden nicht oder wollen sie sich ein leichtes Leben machen? Kinderlosigkeit ist ein Tabu. Die Bibel, ein Paar, eine Frau sowie ein Arzt aus einem Kinderwunschzentrum sprechen darüber.
Pfarrer mit Sohn

19.04.2016 red

Video: Vater werden mit über 50 Jahren?

Zunehmend mehr Menschen im fortgeschrittenen Alter bekommen ein Kind. Das birgt Risiken, wie beispielsweise Fehlbildungen beim Kind. Laut Studien hat die späte Elternschaft allerdings auch Vorteile für den Nachwuchs. Wie erlebt ein 9-jähriger Pfarrersohn die Situation mit seinem 66-jährigen Vater?
Viele fröhliche und bekannte Gesichter bei der Stabsübergabe der Diakonie Hessen (v.l.): Horst Rühl, Ursula Bouffier, Volker Bouffier, Malu Dreyer, Wolfgang Gern, Martin Hein, Karl Heinrich Schäfer, Ulrike Scherf, Volker Jung

14.04.2016 vr

Wechsel an der Spitze der Diakonie Hessen

Bei einem festlichen Gottesdienst ist der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Hessen, Wolfgang Gern, verabschiedet und sein Nachfolger Horst Rühl eingeführt worden. Auch eine Ministerpräsidentin und ein Ministerpräsident waren dabei.
Wolfgang Gern im Gspräch

14.04.2016 red

Video: Wolfgang Gern, ein Kämpfer für Gerechtigkeit

Wolfgang Gern ist ein Mann der klaren Worte. 16 Jahre lang war er Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen, vorher der Diakonie Hessen und Nassau. Am 14. April wird er in Wiesbaden feierlich verabschiedet. Wir haben mit ihm gesprochen.
Senioren schauen Fotos an

11.04.2016 red

Folgen des 2. Weltkrieges für die Kinder

Die „Woche für das Leben“ stellt in diesem Jahr die Anliegen betagter Menschen in den Mittelpunkt. Die heute über 70-jährigen Senioren waren Kinder, als sie den Krieg erlebt haben. Wie haben sich diese Erfahrungen auf ihr Leben ausgewirkt?
Olliver Zobel

11.04.2016 red

Zeichen gegen Gewalt

Ein 26 Jahre alter Syrer soll den Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Bingen gestanden haben. Pfarrer Oliver Zobel erklärte im Rahmen der Kundgebung: "Es geht um Solidarität für die Opfer – für die Flüchtlinge und die Einsatzkräfte“.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft / noch seine Güte von mir wendet.

Psalm 66, 20

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto, Vectoring

Zurück zur Webseite >

to top