Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Arbeit und Soziales

Durch das geringere Budget achten Betroffene verstärkt auf den Preis von Lebensmitteln: Sonderangebote, Grundpreisangaben oder der Einkauf im Discounter.

31.07.2015 epd

Wissenschaftlerin warnt vor „Ernährungsarmut“

Wer wenig Geld hat, spart am Essen. Das sagt zumindest eine aktuelle Studie. Demnach rechnen die Deutschen genau durch, was wie viel kostet und verzichten auf hochwertige und gesunde Nahrung.
Die größte schwul-lesbische Parade im Rhein-Main-Gebiet auf Frankfurts Straßen: Der CSD

18.07.2015 sto

Demonstration gegen Diskriminierung von Schwulen und Lesben

Der Christopher Street Day Frankfurt will mehr sein als ein großes Fest – neben Partys und Kultur soll es auch eine Polit-Runde geben. Zum traditionellen Demonstrationszug wird auch die Frankfurter Gemeinde Frieden und Versöhnung erwartet.
Kind lernt

17.07.2015 pwb

Herbstsammlung der Diakonie im September

Mehrere Tausend Flüchtlinge unterstützt die Diakonie - zusammen mit zahlreichen Kirchengemeinden in Hessen. Sie erleben eine wichtige Begleitung in dieser ihnen gänzlich fremden Welt. Vom 17. bis 26. September 2015 führt die Diakonie Hessen ihre Herbstsammlung durch. Infos und organisatorische Hinweise in den aktuellen EKHN-Mitteilungen.
Gruppenbild

17.07.2015 pwb

Kindertafel „Ra-Ta-Tui“ erhält Preis

Die Evangelische Kirchengemeinde Niedergirmes bei Wetzlar hat den diesjährigen Willy Robert Pitzer Preis erhalten. 25.000 Euro gehen an die Kindertafel „Ra-Ta-Tui“, die sich für eine gesunde Ernährung von Kindern im Alter zwischen 6 und 12 Jahren aus schwierigen sozialen und familiären Verhältnissen einsetzt.
Im Jahresbericht beschreibt das rheinland-pfälzische Landesamt für Soziales nur wenige Problemfälle bei Pflegeheimen.

17.07.2015 epd

Rheinland-Pfalz: Nur wenige Pflegeheime sind echte Problemfälle 

Die meisten Altenpflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz bestehen den Test durch das Landessozialamt. Doch was tun bei erheblichen Mängeln?
Flüchtlinge in Hessen

17.07.2015 mhart

Zwei Frauen helfen über 6000 Flüchtlingen in Gießen

Gießen ist die wahrscheinlich größte Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Europa. Hier arbeiten im Auftrag des Evangelischen Dekanats Gießen Maria Bethke und Anna Hartnagel. Sie beraten Flüchtlinge bei den Asylverfahren.
Petra Gerster

15.07.2015 red

Familie und Beruf: Wie gelingt die Balance?

Wie reagieren Unternehmer auf Mitarbeiter, die sich verstärkt ihrer Familie widmen wollen? Darüber haben die Geschäftsführerin Isabel Hahn, der Geschäftsführer Dr. Harald Schaub und Kirchenpräsident Jung gesprochen. Die Gesprächsrunde moderierte Petra Gerster vom ZDF. Anlass war der Empfang zu einem sommerlichen Abend am Mittwoch, 15. Juli 2015.
Gespendete Schulranzen für die Grundschule sind nur ein Beispiel für die Arbeit der Flüchtlingsinitiative Katzenelnbogen.

15.07.2015 red

Schulranzen für Flüchtlingskinder

Die neu gegründete Flüchtlingsinitiative Katzenelnbogen entpuppt sich als Erfolgsmodell für die Region. Die rund 50 Flüchtlinge erfahren so Nächstenliebe und Unterstützung.
Ultras Frankfurt

10.07.2015 red

Fußballfans „Ultras Frankfurt“ zeigen Herz für Obdachlose

Die Fußball-Fangruppe „Ultras Frankfurt“ werden Essen an Bedürftige austeilen. Dr. Olaf Lewerenz, Pfarrer für Stadtkirchenarbeit an der evangelischen Sankt Katharinenkirche, freut sich über das Team von sechs bis acht Helfern.
Wird es in Deutschland die 24-Stunden-Kita geben?

09.07.2015 epd

Kirche und Diakonie sehen erweiterte Kita-Öffnung skeptisch

Bundesfamilienministerin Schwesig will die Öffnungszeiten von Kitas verlängern. Ist Deutschland auf dem Weg zur Rund-um-die-Uhr-Betreuung?

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wem viel gegeben ist,
bei dem wird man viel suchen;
und wem viel anvertraut ist,
von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Renton/EKHN-Fotowettbewerb

Zurück zur Webseite >

to top