Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Hilfe im Alter

In der Kirche sind Senioren ein wichtiger Teil der Gemeinschaft. Mit ihren Erfahrungen tragen sie zu einer lebendigen Gemeinde bei. In der kirchlichen Berichterstattung spielen „Generationengerechtigkeit“ und besondere Bedürfnisse immer wieder eine Rolle.

Alle News zu Alter, Pflege und Gemeinschaft

Peter BongardEhepaar Kratz aus Wallmerode

Die EKHN setzt sich für Solidarität im Alter und mit Älteren ein. Sie thematisiert in Gottesdiensten, Vorträgen und Freizeiten das Miteinander der Generationen, denn Senioren sind in Hessen und Nassau sehr aktiv. Die Kirche verbindet die aktiven Gemeindemitglieder und bietet Gemeinschaft. Außerdem hilft sie, wenn der Alltag nicht mehr alleine bewältigt werden kann.

Zur Übersicht: Wie unterstützt die Kirche Senioren?

Viele Menschen haben Angst vor dem Umzug in ein Seniorenheim. Evangelische Altenheime unterliegen den gleichen Vorschriften wie alle anderen, aber bieten oft christliche Seelsorge an. Ehrenamtliche Gemeindeglieder bieten beispielsweise Besuchsdienste an. 

Zur Übersicht über evangelische Altenhilfe-Einrichtungen in der EKHN

AlexRaths/istockphoto.comSeniorin wird gepflegtSeniorin wird gepflegt

In den eigenen vier Wänden alt werden - wer zu Hause einen würdevollen Lebensabend verbringen will, bekommt bei den Mitarbeitenden der Diakoniestationen Unterstützung. Sie helfen etwa dabei die Haare zu waschen, Verbände zu wechseln oder Mahlzeiten zuzubereiten.

Zum Überblick über die Pflege zu Hause

Zu den Pflege- und Diakoniestationen der EKHN

istockphoto, AlexRathsSeniorin mit Betreuerin

Hilfe bei Demenz

Der Haustürschlüssel ist immer häufiger verschollen? Noch kein Grund zur Sorge. Allerdings gibt es mehrere Symptome, die auf eine Demenzkrankheit hinweisen können. Betroffene und ihre Angehörige erhalten Unterstützung von Kirche und Diakonie.

Anzeichen für Demenz

Angebote für Demenzkranke und Angehörige

Tipps für Angehörige von Demenzkranken

Diese Seite:Download PDFDrucken

Dies Gebot haben wir von ihm,
daß, wer Gott liebt, daß der auch seinen Bruder liebe.

1. Johannes 4, 21

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Gorfer

Zurück zur Webseite >

to top