Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Rollenden Farbraum unterstützen

Mit Pinsel und Farbe Kriegserlebnisse verarbeiten

Davide Di DioMalenIm "Rollenden Farbraum", einem alten Wohnwagen, haben Kinder die Möglichkeit, das zu malen, für das es keine Worte gibt

Manchmal gibt es für bestimmte Dinge keine Worte. Besonders bei Krieg, Gewalt und Not. Der "Rollende Farbraum" hilft Kindern mit Fluchterfahrung diese Erlebnisse zu verarbeiten – mit Farbe und Papier.

Bedscha? So heißt eine Sprache, die einige Kinder sprechen, die aus Eritrea kommen. Sind Jungen und Mädchen aus Syrien geflüchtet, sprechen sie arabisch. Wie lässt sich ein guter Kontakt zu Kindern entwickeln, die unterschiedliche Sprachen sprechen und wenige deutsche Wörter kennen? Auch in der evangelischen Kindertagesstätte Darmstadt-Eberstadt-Süd kommen Kinder aus unterschiedlichsten Ländern mit deutschem Nachwuchs zusammen. Kita-Leiter Norbert Härtwig hat erfahren: „Erst muss eine Beziehung entstehen, bevor die Kinder lernen. Mit Pinsel und Farbe haben sie eine Ausdrucksmöglichkeit für das, was in ihnen vorgeht.“ Diese Erfahrung machen die Kinder im „Rollenden Farbraum“, einem alten, beigen Wohnwagen. Beim Betreten erwarten die Kinder bunte Wände und eine breite Palette an Farben.

Positive Wirkung vor Augen

Alfred Niedecken ist Kunsttherapeut und betreut als ehrenamtlicher Leiter den „Rollenden Farbraum“. Mit dem Wagen besucht er neben Kitas auch  Flüchtlingsunterkünfte. So schafft er einen vertrauten, kreativen Ort für die Kinder. Und sie nehmen ihn gerne an. Im Video verraten die Kunsttherapeuten, wie sich die fördernde Wirkung des Projektes bemerkbar macht: „Die Kinder malen oft Bilder einer intakten Umgebung. Dadurch schaffen die Kinder ein positives Gegenbild zu den schrecklichen Ereignissen, die sie in sich tragen. Jetzt kommen Bilder, die dem entgegenwirken. Das ist das Heilsame.“ Mehr über den Rollenden Farbraum erfahren Sie im Video

Spenden für ein heilsames Projekt

Damit der „Rollende Farbraum“ weiter Kitas und Flüchtlingsunterkünfte besuchen kann, werden Spenden benötigt, unter anderem für den Ausbau des Wagens. Das Spendenkonto finden Sie im Kasten.

Spendenkonto:
Ev. Kirchengemeinde Eberstadt-Süd
IBAN: DE87 5085 0150 0002 0188 96
BIC: HELADEF1DAS
Verwendungszweck: Rollender Farbraum
Gerne stellt Ihnen die Evangelische Kirchengemeinde Darmstadt-Eberstadt-Süd auf Wunsch ein Spendenquittung aus.Dafür wird jedoch die Angabe der kompletten Adresse benötigt!

Diese Seite:Download PDFDrucken

Über dir geht auf der HERR, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.

Jesaja 60,2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von unsplash_tyssul-patel

Zurück zur Webseite >

to top