Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Stiften und Stiftungen

Stiftungen gibt es schon seit vielen Jahrhunderten. Zunächst von Adligen eingerichtet, entdeckten später vermehrt Bürgerinnen und Bürger Stiftungen als Chance, noch zu Lebzeiten und weit über den eigenen Tod hinaus die Gesellschaft im eigenen Sinne positiv zu verändern.

Viele gute Taten und Projekte sind nur durch die Zinserträge von Stiftungen möglich. So wird beispielsweise die Lebensqualität demenzkranker und sterbender Menschen verbessert oder man fördert evangelische Kirchengemeinden in Osteuropa, die dort eine Minderheit darstellen. 

Tipps für Menschen, die selbst Stifter werden wollen

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau unterstützt aktiv den Wunsch von Menschen, durch Gründung einer Stiftung dauerhaft Gutes zu tun und ihrem Engagement Nachhaltigkeit zu geben. Das Referat „Fundraising und Mitgliederorientierung“ und die kirchliche Stiftungsaufsicht stellen umfangreiche Informationen über die Stiftungen der EKHN bereit und zeigen auf, wie man sie unterstützen kann. Außerdem gibt sie Empfehlungen und Tipps zur Stiftungsgründung.
Stiften tut gut

Selbst Stifterin und Stifter werden

Die Errichtung einer Stiftung gibt Stifterinnen und Stiftern die Möglichkeit, Verantwortung für das Gemeinwohl zu übernehmen. Es eröffnet einzigartige Möglichkeiten, langfristig Ziele und Projekte persönlichen Wünschen entsprechend zu verwirklichen und diese auf Dauer zu sichern. Stifterinnen und Stifter unterstützen die Arbeit in Kirchengemeinden und bestimmen, welche Anliegen und Projekte gefördert werden. Sie tragen zur Wahrung und Weiterentwicklung einer christlich geprägten Gesellschaft bei und bieten Hilfestellungen. Sie helfen bei Krisensituationen und fördern kulturelle Anliegen. 

Finanzielle Anreize für Stifter

Durch steuerliche Anreize wird dieses Engagement vom Staat gezielt gefördert. Kirchliche Stiftungen sind in aller Regel gemeinnützig und genießen bestimmte Steuererleichterungen und -befreiungen. Sie sind berechtigt, zur Erfüllung ihrer Aufgaben Zustiftungen, Spenden und Schenkungen entgegenzunehmen und darüber Zuwendungsbestätigungen (Spendenbescheinigungen) auszustellen. Gemeinnützige Stiftungen sind von der Erbschaftssteuer befreit.

Stiftungen in der EKHN

In der EKHN gibt es eine vielfältige Stiftungslandschaft. Neben zahlreichen Gemeindestiftungen, die die diakonische und gemeindliche Arbeit vor Ort unterstützen, gibt es Stiftungen, die sich mit Kunst und Kultur, mit diakonischen Fragen, mit sozialem Engagement oder wichtigen kirchlichen Arbeitsbereichen beschäftigen.

Die EKHN-Stiftung

Aufgabe der EKHN-Stiftung ist es, in evangelischer Verantwortung den Dialog von Kirche und Theologie mit Wirtschaft und Politik, Kunst und Bildung, sowie Wissenschaft und Technik zu fördern. Sie unterstützt bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement und versteht ihre Arbeit als eine Ergänzung zum bestehenden Angebot der Evangelischen Kirche.
Seit 2004 unterstützt sie operativ und fördernd eigene Initiativen, das ekhn-forum (www.ekhnforum.de) und Schülersymposien aber auch Kooperationen mit unterschiedlichen Institutionen wie dem Städel, dem Literaturhaus und der Oper Frankfurt. Gleichzeitig werden private Initiativen und Projekte von Gemeinden gefördert.
EKHN-Stiftung

Stiftung Diakonie in Hessen und Nassau

Die Stiftung Diakonie wurde 2005 gegründet und fördert Projekte diakonischer Arbeit in Hessen und Nassau und ist Trägerin verschiedener treuhänderischer Namensstiftungen.
Stiftung Diakonie

Kinder- und Jugendstiftung der EJHN

Die Stiftung unterstützt die kirchlich getragene und verantwortete Kinder- und Jugendarbeit in der EKHN auf Gemeinde- und Dekanatsebene nachhaltig und zukunftssicher.
Kinder- und Jugendstiftung

Katharina-Zell-Stiftung

Die Katharina-Zell-Stiftung fördert die Arbeit des Verbands Evangelischer Frauen in Hessen und Nassau e. V. und unterstützt Initiativen, Projekte oder Einrichtungen im Bereich der EKHN. Ziel ist es, die persönliche, berufliche und familiäre Lebenssituation von Frauen, Mädchen und Familien zu verbessern. 
Katharina-Zell-Stiftung

Stiftung für das Leben

Die Stiftung für das Leben ist die kirchliche Stiftung für Familien, Alleinerziehende und Kinder in Problemsituationen.
Stiftung für das Leben

Weitere Stiftungen

Auskunft über kirchliche Stiftungen in den Landeskirchen gibt die Stiftungsdatenbank des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.
Stiftungsdatenbank

Diese Seite:Download PDFDrucken

  • Kirchenverwaltung der EKHN - Dezernat 1 - Fundraising u. Mitgliederorientierung Paulusplatz 1
    64285 Darmstadt
    Telefon: 06151/405213
    Telefax: 06151/405438
    E-Mail | Website Karte

Gerechtigkeit erhöht ein Volk;
aber die Sünde ist der Leute Verderben.

Sprüche Salomos 14, 34

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Wunderbilder

Zurück zur Webseite >

to top