Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Berichte über die Synode

Twitterwall zur Synode #ekhnsyn

Leiter der EKHN-Kirchenverwaltung, Heinz Thomas Striegler

22.06.2016 vr

Evangelische Finanzlage bleibt vorerst stabil

Die Finanzlage der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau bleibt weiter stabil. Das hat der Bericht des Leiters der hessen-nassauischen Kirchenverwaltung, Heinz Thomas Striegler, gezeigt, den er Anfang Juni dem Kirchenparlament vorlegte. Zuletzt hatte es um das Thema in den Medien erneut Diskussionen gegeben.
Synodenplenum

04.06.2016 vr

Zusammenfassung: Hessen-Nassau zwischen Wahlmarathon und Weltgeschehen

Die konstituierende Kirchensynode der EKHN ist am Samstag zu Ende gegangen. 140 Delegierten hatten ihre Leitung neu bestimmt. An der Spitze der Synode steht wieder Präses Oelschläger. Kirchenpräsident Jung hatte auf die globale Verantwortung der Protestantinnen und Protestanten hingewiesen.
Der Kirchensynodalvorstand der 12. EKHN-Kirchensynode mit (v.l.) Jan Löwer, Susanne Bei der Wieden, Ulrich Oelschläger, Christine Schreiber.

04.06.2016 vr

Hessen-Nassaus Kirchensynodalvorstand ist komplett

Die Synodalen haben die Mitglieder des Kirchensynodalvorstandes gewählt. Jan Löwer und Christine Schreiber sind neu in Leitungsgremium.
Die Zwölfte Synode der hessen-nassauischen Kirche ist eröffnet

04.06.2016 vr

Wahlmarathon: Elf synodale Ausschüsse neu besetzt

Elf synodale Ausschüsse und 126 Plätze: Eine Menge Namen und viele Aufgaben haben die Delegierten vor sich. Hier eine Auflistung der neuen Auschussmitglieder.
Peter Scherle

03.06.2016 vr

„Leben als Minderheit ist christlicher Auftrag“

Der Herborner Theologieprofessor Peter Scherle hat angesichts zurückgehender Mitgliederzahlen eine „neue geistliche Haltung“ in der evangelischen Kirche angemahnt. Statt Schuldzuweisungen und Resignation solle „Hoffnung" und die Orientierung an Christus das Handeln gestalten.
Kirchenpräsident Jung

03.06.2016 vr

„Lokale Herausforderungen und globale Probleme zusammen angehen“

Kirchenpräsident Jung will die Weltsituation stärker in den Blick rücken. In seinem Bericht zur Lage in Kirche und Gesellschaft erklärte er vor der Synode, was uns die Not der Flüchtlinge vor Augen geführt habe.
Ulrich Oelschläger gespannt während der Stimmenauszählung

02.06.2016 vr

„Wir brauchen den Dialog“

Freude an der ehrenamtlichen Arbeit habe er, sagt Ulrich Oelschläger. Das sei ein Grund, warum er sich um das Amt des Präses bewerbe. Nun steht der gebürtige Westfale aus Rheinhessen für weitere sechs Jahre an der Spitze der Kirchensynode. Ein Portrait.
Ulrich Oelschläger: Präses der Zwölften Kirchensynode

02.06.2016 vr

Ulrich Oelschläger wieder an der Spitze der Synode

Mit großer Mehrheit ist Ulrich Oelschläger erneut zum Präses der hessen-nassauischen Kirchensynode gewählt worden. In seiner Bewerbungsrede trat er für eine ein Kirche ein, die vor allem den Dialog mit anderen Religionen und gesellschaftlichen Gruppen sucht.

02.06.2016 red

Twitter: Zwitschern zur Synode

Debatten, Wahlen und wegweisende Entscheidungen: Bereits jetzt gibt es zahlreiche Nachrichten unter dem Hashtag #ekhnsyn. EKHN-Pfarrer Horst Peter Pohl, Pfarrer Volker Rahn, Alexander Ebert und andere berichten von der Synode. Auf einer Twitterwall werden die News ausgelesen.
Die Zwölfte Synode der hessen-nassauischen Kirche ist eröffnet

02.06.2016 vr

Auftakt der neuen Synode: Wahlen und Hintergrundzahlen

Die Zwölfte Kirchensynode hat in Frankfurt mit einem Gottesdienst begonnen. Die 140 Delegierten bestimmen dann den neuen Präses. Noch bis Samstag stehen dann viele weitere Wahlgänge und ein Ausblick in die Welt von Kirchenpräsident Volker Jung auf dem Programm.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.

Epheser 2, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Calfy Pattie

Zurück zur Webseite >

to top