Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Frauen-Nachrichten

04.01.2018 mp

Idee für 2018: in die Kirche eintreten

Der Start in das neue Jahr lädt ein, zu bilanzieren und neue Vorhaben ins Auge zu fassen. Pfarrer Matthias Pape, Referent für Mitgliederorientierung in der EKHN, findet: "Das neue Jahr ist oft auch eine gute Gelegenheit, in die Kirche einzutreten."

19.12.2017 epd

Evangelische Kirchen in Hessen gegen Abschaffung von § 219a

Schwangerschaftsabbrüche dürfen nicht beworben werden. Nun setzen sich Politiker dafür ein, dass das Werbeverbot abgeschafft wird. Die Kirchen stehen dem entgegen. Er muss mittelfristig aber präzisiert werden.
Vater: Beruf und Familie vereinbaren

30.11.2017 vr

Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Blick

Die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat auf ihrer Tagung in Frankfurt am Main eine kritische Bilanz des vor 20 Jahren eingeführten Gleichstellungsgesetztes gezogen.
Indische Seniorin

24.11.2017 red

Altern in der Bibel

Man ist immer so alt, wie man sich fühlt, heißt es. Heute gebrechlich wie Methusalem, morgen albern wie ein Teenager. Die Bibel kennt keine festen Vorgaben, wie Mann und Frau als alte Menschen zu sein haben.
Justizia mit Waagschale

24.11.2017 epd/red

Geldstrafe für Ärztin wegen Werbung für Abtreibung

Das Amtsgericht Gießen hat die Gießener Ärztin Kristina Hänel wegen Werbung für Schwangerschaftsabbrüche zu einer Geldstrafe von 6.000 Euro verurteilt. Für Bernd Nagel vom Zentrum Seelsorge und Beratung ist Abtreibung ein komplexes, aber kein Tabu-Thema. Für ihn kommt es auf den Einzelfall an.
Zwei Mütter mit Kinderwagen und Kindern.

23.11.2017 pwb

Beratungsangebot stabilisieren, Familiengesundheit stärken

Der Landesverband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. und die Landesfrauenkonferenz der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck fordern die langfristige Stabilisierung von Beratungsangeboten zu Eltern-Kind-Kuren. Dazu haben sie eine gemeinsame Stellungnahme veröffentlicht und an Verantwortliche aus Kirche, Politik und Diakonie versendet.
Frau abwehrend

22.11.2017 red

Was tun bei Sexismus?

„Nein zu Diskriminierung und Gewalt gegen Mädchen und Frauen“, signalisiert der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. November. Doch noch immer leiden Menschen unter Sexismus. Was können Betroffene tun?
Ulrike Scherf

29.10.2017 rh

Liebe, Besonnenheit und Kraft schenken

Im Reformationsgottesdienst der Evangelischen Frauen zeigte die Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf ihre Wertschätzung: „Viele, viele Frauen geben weiter, was sie selbst im Leben trägt, sie werden zu Zeuginnen des Evangeliums.“ Sie fand aber auch kämpferische Worte.

19.10.2017 bbiew

Frauen Gestalten Reformation

„Hinter einem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau“, heißt es im Volksmund. Das Evangelische Dekanat Bergstraße geht zum Abschluss des 500jährigen Reformationsjubiläums in einer neuen Ausstellung der Frage nach, wie Frauen die Reformation vom 16. Jahrhundert bis heute beeinflussten. Die Eröffnung ist am 25. Oktober um 20 Uhr im Heppenheimer Haus der Kirche.

19.10.2017 shgo

Bettina Luck aus Gemünden mit Katharina-Zell-Preis geehrt

An mehrfach engagierte und mutige Frauen, die sich Widerständen entgegen stellen und ein Vorbild für ein unerschrockenes Frauenleben sind, wird der Katharina-Zell-Preis verliehen. Bettina Luck aus Gemünden ist eine solche Frau.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Das Gesetz ist durch Mose gegeben;
die Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden."

Johannes 1, 17

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStock-baona

Zurück zur Webseite >

to top