Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Aktuelles über Kirche und Geld

Publikation

03.02.2016 pwb

Staatsleistungen fördern kirchliche Arbeit

Wie der Humanistische Pressedienst am 18. Januar meldete, erhielten die katholische und evangelische Kirche im Jahr 2015 insgesamt knapp eine halbe Milliarden Euro an sogenannten Staatsleistungen. Die EKHN verweist auf ihre Haushaltsbilanz und beziffert die Zahlungen aus den Länderetats von Hessen und Rheinland-Pfalz auf rund 13 Millionen Euro im Jahr 2015.

28.12.2015 sto

Video: Die besten Nachrichten aus 2015

Ein ereignisreiches Jahr 2015 ist zu Ende gegangen. Die wichtigsten, spannendsten und schönsten Nachrichten aus Hessen und Nassau hat die Multimedia-Redaktion der EKHN im Film zusammengetragen.
Symbol der Energiewende: Das Windrad

30.11.2015 rd

Klima im Blick: Kein Geld in Kohle investieren

Die EKHN wird ihre Gelder nicht mehr in fossile Energieunternehmen investieren. Das kündigte Verwaltungs- und Finanzchef Heinz Thomas Striegler kurz vor dem Weltklimagipfel in Paris an. Einen ähnlichen Weg gehen auch Protestanten in Schweden und den USA.

27.11.2015 vr

Kirchliche Finanzwirtschaft wird grüner

Hessen-Nassau verschiebt Einführung der „Doppik“ um zwei Jahre

27.11.2015 vr

Synode verabschiedet Haushalt 2016

Die Synode in Frankfurt hat den Haushalt der EKHN beschlossen. Mit 578 Millionen Euro sollen unter anderem die Arbeit von Gemeinden, die Seelsorge, Flüchtlinge und die Evangelische Akademie in Frankfurt unterstützt werden.

25.11.2015 vr

Evangelischer Kirchen-Haushalt bleibt 2016 stabil

Die Synode der EKHN debattiert über einen Etat von 578 Millionen Euro.
Jahresbericht der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

03.09.2015 krebs

Starkes Ehrenamt und solide Finanzlage

Rund 70.000 Ehrenamtliche engagieren sich in der EKHN ehrenamtlich, insgesamt gut 12 Millionen Stunden im Jahr. Diese Arbeit würdigt der aktuelle Jahresbericht.
Angebot an die Diakonie- und Sozialstationen - eine Trägerschaft durch die EKHN

24.04.2015 vr

Mehr Hilfen: „Diakoniestationen zukunftssicher machen“

Kirchensynode berät über Unterstützung für Diakonie- und Sozialstationen.
Lehrstunde in Altenpflege

25.03.2015 epd

Diakonie Hessen: Mitarbeitervertretungen fordern Tarifverträge

Die Mitarbeiter der Diakonie Hessen wollen einen Tarifvertrag. Dies wird auch Thema auf der Frühjahrssynode der EKHN.
Pfarrerin Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin der Diakonie Katastrophenhilfe, besucht das Flüchtlingscamp Za’atari, in dem das evangelische Hilfswerk engagiert ist.

17.01.2015 sto

1 Million Euro für Flüchtlinge – hier hilft die EKHN

Weltweit sind laut UN mehr als 51 Millionen Menschen auf der Flucht. Das wirkt sich bis in das Gebiet der EKHN aus, deshalb unterstützt sie Flüchtlinge. Zwei Mal hat sie je eine Million Euro bereitgestellt. Das Geld fließt unter anderem in gut 45 Projekte in Hessen und Nassau.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

to top