Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteEinrichtungen
Menümobile menu

Presse

Rita DeschnerKommunikation aus Leidenschaft

Der Pressebereich bietet Medienvertretern aktuelle Nachrichten und Hintergrundinformationen. Die Ansprechpartner des Stabsbereiches Öffentlichkeitsarbeit freuen sich auf den Kontakt!

 

Mitteilungen der EKHN:

18.04.2014 vr

„Karfreitag ist eine Zumutung“

Der Karfreitag mutet den Menschen mit seinem konzentrierten Blick auf den qualvollen Tod Jesu einiges zu, sagt die Stellvertreterin des Kirchenpräsidenten, Ulrike Scherf in ihrer Botschaft zum Feiertag. Doch er erinnere auch daran, dass es möglich ist, alle Verzweiflung vor Gott zu bringen: Keine Situation ist zu weit weg von Gott. Ihre Betrachtung zum Karfreitag auf ekhn.de im Wortlaut.

16.04.2014 vr

Jung für gesellschaftspolitisch engagierte Kirche

Jede Menge Zündstoff in der Kirchensendung des HR am Karfreitag: In "Horizonte" trifft Kirchenpräsident Volker Jung auf die Politikerin und Religionskritikerin Ingrid Matthäus-Maier und den Ex-Chefvolkswirt der Deutschen Bank Thomas Mayer.

15.04.2014 vr

„Mit spitzer Feder öffentlich Akzente gesetzt“

Er war Propst und Publizist und kommentierte mit spitzer Feder das Zeitgeschehen: Nun ist der frühere Propst für Süd-Starkenburg Rainer Schmidt im Alter von 91 Jahren gestorben.

14.04.2014 vr

Jens Böhm soll Personaldezernent werden

Auf der Synode ab 8. Mai wird darüber entschieden - schon jetzt hat die Kirchenleitung den Darmstädter Oberkirchenrat Jens Böhm den Delegierten als Nachfolger für das Amt des Personaldezernenten vorgeschlagen.

10.04.2014 vr

Europas Kirchen bei Ukraine-Konflikt gefragt

Eine „altneue“ Ost-West-Spaltung nimmt derzeit in der Ukraine scheinbar unbeirrbar ihren Lauf. Auch der Westen trägt daran schuld, sagt das Zentrum Ökumene in einer Stellungnahme und zur fordert die Kirchen Europas zu mehr Friedensengagement auf.

08.04.2014 red

Kirchen wollen Mehrstaatigkeit zulassen

Die Migrationsverantwortlichen der evangelischen und der katholischen Kirche lehnen den Gesetzesentwurf zur Optionspflicht weiterhin ab.

05.04.2014 vr

Der Gospelkirchentag wirft sein Echo voraus

Das Musical „Amazing Grace“ erzählt eine bewegende Lebensgeschichte rund um ein Sklavenschiff. Das Projekt ist auch Teil einer Aktion gegen den modernen Menschenhandel. Die Premiere ist am 20. September in Kassel beim Gospelkirchentag. Herzstück ist ein 300 Kopf starker Chor aus der Region. Schon jetzt haben die Proben begonnen. Der Gospelkirchentag in Kassel wirft sein Echo voraus.

04.04.2014 vr

Pionierin der Gemeindeberatung hat Geburtstag

Der frühere hessen-nassauische Kirchenpräsident Helmut Hild soll sie einmal gefragt haben, ob es wirklich um die evangelische Kirche so schlecht bestellt ist, dass sie jetzt selbst beraten werden muss. Das war einmal. Heute gehört die Gemeindeberatung als Qualitätssicherung zum Standard. Die wohl wichtigste Impulsgeberin feiert ihren 85. Geburtstag: Eva Renate Schmidt.

02.04.2014 vr

Buchvorstellung im Stadion: Zwischen Schwalbe und Geist

Passend zum WM-Jahr hat der Frankfurter Stadionpfarrer Eugen Eckert ein Buch zum Fußball herausgegeben. Er hat dazu namhafte Kicker, Manager oder auch Theologen rund um das Spiel mit dem runden Leder befragt. Nun stellt er das Buch am Dienstag, 8. April um 19.30 Uhr im Eintracht-Museum in der Frankfurter Commerzbank-Arena vor.
Mitmachen und gewinnen beim Fotowettbewerb der EKHN

01.04.2014 vr

Evangelische Kirche sieht Glauben online neu

Mit dem Fotowettbewerb „Glaube – neu sehen“ sucht die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ab sofort Fotos und Fotografen, die einen ganz neuen Blick auf das Thema Glauben werfen. Es winken nicht nur besondere Preise, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auf diese Weise auch die Internetseite der hessen-nassauischen Kirche künstlerisch mitgestalten. Teilnehmen können alle Fotobegeisterten auf www.EKHN.de/fotowettbewerb

Diese Seite:Download PDFDrucken

Der Menschensohn muß erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.

to top