Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Auf den Spuren Luthers Frau, Katharina von Bora

Kurs-Nr.: 069-30059780, 15. 06. 2017, Frankfurt am Main

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 15. 06. 2017 13:00 –
18. 06. 2017 15:00

Ort Sachsen, Liederbacher Straße 36b, 65929 Frankfurt am Main

Kosten 212,- bis 378,- €

Links

Reisen, Freizeiten, Ausflüge, Pilgern Reformation 2017

Katharina war Nonne im Kloster Nimbschen, bis sie mit Luthers Schriften in Kontakt kam, die sie überzeugten. Mit ihren Klosterschwestern gelang ihr die Flucht aus dem Kloster nach Wittenberg. Sie heiratete Martin Luther und wurde die Pfarrfrau eines der ersten evangelischen Pfarrer. Sie lebte und arbeitete, liebte und litt wie wohl keine zweite Frau der Reformation. Nach Martins Tod floh sie vor den Truppen des Kaisers und vor der Pest, zuletzt nach Torgau, wo sie ihre letzten drei Lebensmonate verbrachte. In der Marienkirche wurde sie bestattet.

Wir besuchen die ersten und letzten Stätten an knapp vier Tagen:

Von Donnerstag, den 15.6. (Fronleichnam) bis Sonntag, den 18.6.2017

Abfahrt/Rückkehr: Frankfurter Hauptbahnhof

Kosten: 212,- € - 378,- €, je nach Unterbringung in EZ oder DZ oder einzeln im DZ

für Zugfahrt, Hotelzimmer mit Frühstück, Reiseleitung

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen

Reiseleitung: Pfarrerin Monika Kunz

Anmeldung: ans Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Frankfurt-Unterliederbach,

Liederbacher Str. 36b, Tel.: 069-316971, e-mail: evkiulb@gmx.de

Anmeldeschluss: Montag, 27.3.

Vortreffen: Montag, 15. Mai, 20 Uhr, Stephanuskirche, Liederbacher Str. 36b

Konto der Gemeinde: Nass. Sparkasse, IBAN: DE30 5105 0015 0170 0006 68

Stichwort: „Katharina von Bora“

Anzahlung: Nach Erhalt der Bestätigung 100,- € auf o.g. Konto

Details

Veranst. Pfarrerin Monika Kunz

Telefon 069-311350

Telefax 069-30059780

E-Mail monikakunzffm@hotmail.com

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Bereitet dem HERRN den Weg; denn siehe, der HERR kommt gewaltig.

to top