Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Erfolgreich gegen Stammtischparolen

Kurs-Nr.: , 11. 05. 2017, Frankfurt am Main

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 11. 05. 2017 10:00 – 17:00 Uhr

Ort Saalbau Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69 – 77, 60327 Frankfurt am Main

Kosten 45 €

Links Anmeldung

Kurs/Seminar/Tagung Flüchtlinge

Stammtischparolen, das sind platte Sprüche, dumpfe Vorurteile und Ressentiments. Das ist aggressive Rechthaberei - häufig vor dem Hintergrund rechtspopulistischer und rechtsextremer Denkmuster. Stammtischargumente begegnen uns überall, sei es im privaten Umfeld, im beruflichen Alltag als Mitarbeiter/in in der Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen oder in der ehrenamtlichen Arbeit im Sport oder in der Kirchengemeinde. Die aggressiven Parolen machen uns wütend, oft aber auch hilflos.

Wie kann ich den Moment der Sprachlosigkeit überwinden und sinnvolle Argumentationsstrategien entwickeln?
Worum geht es überhaupt bei Stammtischparolen? Wo kommen sie her, und wie gefährlich sind sie? Das sind Fragen, mit denen wir uns in dieser Fortbildung intensiv auseinandersetzen wollen. Außerdem werden wird Rede- und Verhaltensweisen einüben, die aus dem ohnmächtigen Schweigen herausführen.

Der Referent Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer ist ein ausgewiesener Experte in der Bildungsarbeit gegen Rechtsextremismus und hat unter anderem das „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“ entwickelt.

Zielgruppe: Ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende im Bereich Erziehung und Bildung, Pfarrer/innen, Gemeindepädagogen/innen, Inhaber/innen von Fach- und Profilstellen

Details

Veranst. Zentrum Bildung der EKHN Fachbereich Erwachsenenbildung und Familienbildung

Telefon 0 61 51 / 66 90 -190

Telefax

E-Mail ebfb.zb@ekhn-net.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Bereitet dem HERRN den Weg; denn siehe, der HERR kommt gewaltig.

to top