Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Film gegen die Leugnung des Holocaust

Kurs-Nr.: , 30. 01. 2018, Heppenheim

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 30. 01. 2018 19:00 – 21:00 Uhr

Ort Haus der Kirche, Ludwigstr. 13, 64646 Heppenheim

Kosten Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten

Links

Kunst & Kultur

Drei Tage nach dem Holocaust-Gedenktag, zeigt das Evangelische Dekanat ieinen Film, in dem die Leugnung des Holocaust ein gerichtliches Nachspiel hat. Es handelt sich um ein auf wahren Begebenheiten beruhendes US-amerikanisch-britisches Filmdrama von Mick Jackson aus dem Jahr 2016.

 

Der britische Autor David Irving verklagt die amerikanische Universitätsprofessorin Deborah E. Lipstadt wegen Verleumdung. In ihrem jüngsten Buch hatte Lipstadt ihm die Leugnung des Holocaust vorgeworfen. Sie steht jetzt vor der absurden Herausforderung,  vor Gericht nicht nur sich selbst zu verteidigen, sondern auch nachzuweisen, dass der Holocaust tatsächlich stattgefunden hat. In den Hauptrollen sind Rachel Weisz, Tom Wilkinson und Timothy Spall zu sehen.

 

 

Details

Veranst. Ev. Dekanat Bergstraße & Martin-Buber-Haus

Telefon 06252 673332

Telefax

E-Mail geimer@haus-der-kirche.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Über dir geht auf der HERR, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.

Jesaja 60,2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von unsplash_tyssul-patel

Zurück zur Webseite >

to top