Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

"Flugblätter der Reformation und des Bauernkriegs"

Kurs-Nr.: , 15. 10. 2017, Sprendlingen

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 15. 10. 2017 11:30 –
22. 10. 2017 16:00

Ort Evang. Gemeindehaus, Marktplatz 7, 55576 Sprendlingen

Kosten keine

Links

Ausstellung Reformation 2017 Reformation 2017

Flugblätter waren durch die Erfindung des Buchdrucks erst möglich geworden. Zu einer breiten publizistischen Wirkung brachten sie es in der Reformationszeit. Mit drastischen Bildern und volksnaher Gestaltung griffen sie die theologischen Fragen auf, die die Reformatoren gegenüber der römisch-päpstlichen Kirche stellten. Deshalb ist die Auseinandersetzung mit dem Papsttum, den Bischöfen und Äbten der Klöster eines der besonders hervorstechenden Merkmale der Flugblätter, die fast im Stil heutiger Comics in die Diskussion eingreifen wollten. Die neue Freiheit hatte Einfluss auf die Entwicklung der Gesellschaft.

Die Aufstände der Bauern gegen die Obrigkeit, der Bauernkrieg, waren Ausdruck der neuen Zeit, und doch von grausamem Misserfolg geprägt. Die Gewalt konnte den Zwang und die Rechtlosigkeit nicht lösen, die die Menschen bedrückten, aber der neue Weg zum Glauben schaffte es.

Die Ausstellung zeigt an ausgewählten Beispielen, wie die Reformation durch die Flugblätter Wirkung entfaltete.

Eröffnung: Sonntag, 15.10.2017, um 11.30 Uhr

Öffnungszeiten: 16.-22. Oktober, werktags von 17-19 Uhr, samstags von 13-16 Uhr, sonntags von 11.30-16 Uhr

Die Ausstellungsstücke werden von Pfr. Dieter Holler, Michelstadt, zur Verfügung gestellt.

Details

Veranst. Kath. und Ev. Kirchengemeinde Sprendlingen / Evang. Dekanat Wöllstein

Telefon

Telefax

E-Mail ev.dekanat.woellstein@ekhn-net.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/LPETTET

Zurück zur Webseite >

to top