Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Luthers Juden - und wie die Kirche heute denkt

Kurs-Nr.: , 26. 04. 2017, Darmstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 26. 04. 2017 18:00 – 19:45 Uhr

Ort Literaturhaus, Vortragssaal, Kasinostr. 3, 64293 Darmstadt

Kosten Eintritt frei

Links www.christenundjuden-darmstadt.de

Reformation 2017 Vortrag/Diskussion

In der Reihe der Bibliotheksgespräche laden die Alexander- Haas- Bibliothek und die Gesellschaft für Christlich- Jüdische Zusammenarbeit zum 35. Bibliotheksgespräch ein (dieses Mal ausnahmsweise an einem Mittwoch!).

Das evangelische Vorstandsmitglied der Gesellschaft, Dr. Lothar Triebel, spricht über das Thema:

Luthers Juden - und wie die Kirche heute denkt

Der renommierte Göttinger Reformationshistoriker Prof. Dr. Thomas Kaufmann hatte 2014 das Buch „Luthers Juden“ veröffentlicht. Darin zeigt der Autor, dass „Luthers Juden“ ein „Konglomerat diffuser Ängste, kalkulierter publizistischer Aktivitäten … der Phantasie“, d.h.: „ein Phantom“ sind.

Dr. Lothar Triebel, Pfarrer und promovierter Judaist, Referent für die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, wird dieses Buch vorstellen und heutige kirchliche Positionen zu Luthers Antijudaismus skizzieren. Die Kirchen in Deutschland, die in der Tradition der Reformation stehen, haben sich seit der Schoah eines Besseren besonnen - wozu auch der lebendige Kontakt zu jüdischen Menschen gehört. In zwei großen Stellungnahmen haben die Synode der Ev. Kirche in Hessen und Nassau (2014) und die Synode der Ev. Kirche in Deutschland (2015) sich klar von Luthers antijüdischer Haltung distanziert.

 

 

Details

Veranst. Veranstalter: Gesellschaft für Christlich- Jüdische Zusammenarbeit und Alexander- Haas- Bibliothek

Telefon 06151 - 59 18 17

Telefax

E-Mail cg.lehwark@t-online.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

So spricht der HERR, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

Jesaja 43, 1

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphot/Sireanko

Zurück zur Webseite >

to top