Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Präventiv arbeiten -Radikalisierung vorbeugen

Kurs-Nr.: 069-92 107 300, 23. 08. 2017, Frankfurt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 23. 08. 2017 10:00 – 17:00 Uhr

Ort RPI Frankfurt / Medienhaus, Rechneigrabenstr. 10, 60311 Frankfurt

Kosten 12,00 € können vor Ort bezahlt werden

Links

EKHN-Mitteilungen

Präventiv arbeiten und einer Radikalisierung von Jugendlichen vorbeugen

 

Jugendliche suchen auf dem Weg zum Erwachsenwerden Vorbilder und Möglichkeiten zur Identifikation. In dieser Hinsicht sind religiöser Extremismus, gewaltbereiter Salafismus aber auch rechtpopulistische Hetze und Rassismus für Jugendliche attraktiv. Sie bieten „vermeintliche“ Werte und suggerieren ein Gemeinschaftsgefühl. Lehrer und Lehrrinnen stellen sich die Frage, wie sie diesen unterschiedlichen Radikalisierungstendenzen von Jugendlichen vorbeugen und präventiv arbeiten können.

An diesem Studientag werden wir mit zwei ausgewiesenen Expertenteams vom Beratungsnetzwerk Hessen und Violence Prevention Network aus Frankfurt in zwei Workshops am Morgen und am Nachmittag praxisnah Möglichkeiten ausprobieren und überprüfen, wie man selbst als Lehrkraft mit Jugendlichen präventiv arbeiten kann. 

Details

Veranst. RPI der EKKW und der EKHN Frankfurt Dr. Anke Kaloudis Rechneigrabenstr. 10 Frankfurt

Telefon 069-92 107 333

Telefax 069-92 107 300

E-Mail Frankfurt@rpi-ekkw-ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Dies Gebot haben wir von ihm,
daß, wer Gott liebt, daß der auch seinen Bruder liebe.

1. Johannes 4, 21

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Gorfer

Zurück zur Webseite >

to top