Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Traditionelles Reformationsgedenken

Kurs-Nr.: 06102-38505, 31. 10. 2017, Neu-Isenburg

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 31. 10. 2017 19:00 – 21:00 Uhr

Ort Ev.-Ref. Kirche Am Marktplatz, Marktplatz 8, 63263 Neu-Isenburg

Kosten

Links http://reformierte-am-marktplatz.ekhn.de/startseite.html

Reformation 2017 Bildung

Wie nun schon seit 38 Jahren lädt die Evangelisch-Reformierte Gemeinde Am Marktplatz am 31. Oktober zum traditionellen Reformationsgedenken in die Kirche Am Marktplatz ein. Die Veranstaltung wird geleitet von Pfarrer Matthias Loesch und musikalisch ausgestaltet vom Ensemble für Alte Musik Götzenhain, das in besonderer Weise mit der Klangwelt des 16. Jahrhunderts und der Reformationszeit bekanntmachen und in sie hineinversetzen will. Bekannte Kirchenlieder mal so zu singen, wie sie vor 500 Jahren erklangen, wird ein Teil des Gedenkens sein.

Im Zentrum des Abends steht der Vortrag „Die Reformation aus römisch-katholischer Sicht“ von Pfarrer Norbert Bachus. Gerade im 500. Gedenkjahr der Reformation ist es der einladenden reformierten Gemeinde ein besonderes Anliegen, das Reformationsjubiläum ökumenisch zu gestalten, denn „Es geht am 31.10. nicht um protestantische Jubel- und Triumph-Feiern, sondern um ein demütiges und kritisches Nachdenken über die Bedeutung und Wirkung der Reformation und die ökumenische Perspektive für die Zukunft“, erklärte Pfarrer Matthias Loesch.

Details

Veranst. Ev.-Ref. Gemeinde Am Marktplatz

Telefon 06102-326220

Telefax 06102-38505

E-Mail ev.ref.neu-isenburg@t-online.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Bereitet dem HERRN den Weg; denn siehe, der HERR kommt gewaltig.

to top