Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Rheinland-Pfalz-Tag

Evangelische Kirche mit Feuerwerk der Farben in Alzey

EKHN/RahnBunter Rheinland-Pfalz-Tag in AlzeyBunter Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey

Bunt, farbenfroh und schillernd: So wollen sich die Evangelische Kirche und die Diakonie auf dem bevorstehenden Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey präsentieren. Am Montag haben bereits die ersten Vorbereitungen für das evangelische Festprogramm vom 2. bis 5. Juni begonnen.

Bildergalerie

Bunter Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey Artistische Vorarbeiten an der Nikolaikirche für den Rheinland-Pfalz-Tag Fassadenbanner mit dem Bunt-Logo werden befestigt Bu .. nt: Die Vorbereitungen für den Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey haben begonnen Stellten in Alzey das Programm für den Rheinland-Pfalz-Tag vor: Propst Klaus-Volker Schütz, Dekanin Susanne Schmuck-Schätzel, Karin Mettner von der Diakonie  und Projektleiter Fabian Vogt (v.l.) So könnte es im Inneren der Kirche bald aussehen Logo zum Rheinland-Pfalz-Tag 2016 in Alzey
EKHN/RahnStellten in Alzey das Programm für den Rheinland-Pfalz-Tag vor: Propst Klaus-Volker Schütz, Dekanin Susanne Schmuck-Schätzel, Karin Mettner von der Diakonie  und Projektleiter Fabian Vogt (v.l.)Stellten in Alzey das Programm für den Rheinland-Pfalz-Tag vor: Propst Klaus-Volker Schütz, Dekanin Susanne Schmuck-Schätzel, Karin Mettner von der Diakonie und Projektleiter Fabian Vogt (v.l.)

Alzey / Darmstadt, 2. Mai 2016. Auf dem bevorstehenden  Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey präsentieren sich Kirche und Diakonie farbenfroh rund um die Nikolaikirche am Obermarkt des rheinhessischen Ortes. Das Gotteshaus verwandelt sich bei dem Fest mehrmals am Tag in ein Lichtkunstwerk und bietet im Inneren ein „Feuerwerk der Farben“. Am Montag (2. Mai) haben dafür bereits mit der Verhüllung der Fenster durch spezielle Fassadenkletterer die ersten Vorbereitungen begonnen. Mit ihrem lichten Auftritt wollen Kirche und Diakonie „dem Gedanken nachspüren, wie bunt unsere Gesellschaft ist und wie farbenfroh sich das Leben gestaltet“, erklärt Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung im aktuell erschienenen Programmheft. Für die Alzeyer evangelische Dekanin Susanne Schmuck-Schätzel ist der besondere Auftritt aber auch ein „Bekenntnis für die Vielfalt der Schöpfung“. Mit der Umgestaltung der Nikolaikirche in ein lichterfülltes Gebäude sollen die Gäste beim Rheinland-Pfalz-Tag „in einen ganz eigenen Schöpfungsprozess hinein genommen werden“.

Farbige Modenschau und Gottesdienst mit bunten Cocktails

Rund um die Nikolaikirche stehen zudem ein Dutzend evangelische Veranstaltungen unter dem Motto „Wir mögen’s bunt“ auf dem Programm. Dazu gehören Lichtperformances zur Orgelmusik ebenso wie eine nächtliche Modenschau mit der Designerin Anja Gockel oder ein bunter Gottesdienst mit Kirchenpräsident Volker Jung. Den Auftakt des evangelischen Angebots bildet bereits am Vorabend des Rheinland-Pfalz-Tages (2. Juni, 19.30 Uhr) eine besondere Eröffnungsveranstaltung unter dem Titel „Es werde Licht“. Gestaltet wird sie unter anderem vom Entertainer Jose Rodriguez und dem Chor Gospel-Light aus Alzey, dem evangelischen Propst für Rheinhessen, Klaus-Volker Schütz, und dem Vorstandsvorsitzenden der Diakonie Hessen, Horst Rühl. Dazu soll es bunte Cocktails geben, die von einem Farb-Team serviert werden. Und natürlich einen ersten Einblick in die Strahlkraft der Nikolaikirche.

Täglich Licht-Aufführungen in der Nikolaikirche  

Am Freitag (3. Juni) starten dann während der Festtage mehrmals täglich besondere Lichtaktionen mit Jürgen Scheible. Der Stuttgarter Illuminationskünstler will damit zeigen, wie eindrucksvoll sich die Welt durch Farben ändern kann. In den Live-Performances nimmt er die einzelnen Schöpfungsphasen, die Sintflut und den versöhnenden Regenbogen als Grundmotive seiner Illuminationen, so dass während des Bürgerfestes eine fortlaufende Geschichte entwickelt wird. Am Ende der einzelnen Vorstellungen bleiben die Illuminationen bis zur nächsten Veranstaltung stehen, so dass sich ein Besuch der Kirche auch zwischen den Aufführungen lohnt. Zudem wird es zwei Präsentationen geben, in denen sich Illuminationskunst und die „Königin der Instrumente“ begegnen. Jürgen Scheible wird dann mit Licht und Farben zur Orgelmusik Johann Sebastian Bachs „Toccata und Fuge in d-Moll“ (3. Juni, 18 Uhr) und Louis Viernes „Carillon de Westminster“ (4. Juni, 18 Uhr) malen.

In der Ökumene Farbe bekennen

„Farbe bekennen“ ist der Titel eines ökumenischen Gottesdienstes am Samstag (4. Juni, 10 Uhr), den unter anderem  der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Volker Jung, gestalten wird. Viel Musik und buntes Licht werden den Gottesdienst zu einem besonderen Erlebnis machen. In der Feier soll es darum gehen, was es bedeutet, heute im Leben Farbe zu bekennen. Abtauchen in die Farbwelt des Regenbogens  können einen Tag später am Sonntag (5. Juni, 10 Uhr) Besucherinnen und Besucher in einem weiteren Festgottesdienst unter anderem mit der Alzeyer Dekanin Susanne-Schmuck-Schätzel.

Bunte Töne und farbige Nacht-Performance

Freitagnacht (3, Juni, 23 Uhr) verspricht nicht nur für Augen, sondern auch für die Ohren ein besonderes Erlebnis zu werden:  Wenn die vier Schlagzeuger von „drumlet“ vor der Nikolaikirche loslegen, vibriert die Luft. Leidenschaftlich, lässig und mit viel guter Laune zeigen die außergewöhnlichen Musiker, welche Kraft in starken Rhythmen liegt und wie bunt Töne sein können. Samstagnacht (4, Juni, 23 Uhr) verspricht ebenso eindrücklich zu werden: Die weltbekannte Modedesignerin Anja Gockel liebt Farben und Mode, die die Persönlichkeit von Frauen zum Strahlen bringt. In einer einzigartigen Nacht-Performance präsentiert sie unter anderem für sie ihre neue Sommerkollektion „amelia“. In der Nikolaikirche feiert sie zugleich den 20. Geburtstag ihres Modelabels.

Diakonie mit blauer Couch und Feier im grünen Bereich

Auch die Diakonie zeigt sich in Aktion. Im Hof des Mehrgenerationenhauses (Schlossgasse 13) finden Besucherinnen und Besucher nicht nur ein Café mit köstlichen Gaumenfreuden, sondern auch jeden Tag ein starkes inhaltliches Angebot. Freitag heißt es „Erziehungsberatung in fünf Minuten“, Samstag steht „Feiern im grünen Bereich“ auf der Tagesordnung und Samstag ein „Rendezvous der Sprachen“. Zudem gibt es Samstagnachmittag (4. Juni: 13.30 - 17.30 Uhr) im Hof des Weingutes der Stadt Alzey (Schlossgasse 14) eine weitere Attraktion: Auf der „Blauen Couch“ der Diakonie steht Prominenz aus Politik und Gesellschaft Rede und Antwort. Dort werden unter anderem die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Regierungsmitglieder erwartet.

Wer sich vom großen Programmangebot erholen will, findet aber auch einen Platz. Inmitten des Trubels auf den Straßen und Plätzen Alzeys bietet die Kleine Kirche (Am Wall) mit ihrem Paradiesgarten einen wundervollen Rückzugsort mit Bäumen, Wasserspielen und entspannenden Bibellesungen.

Mehr Informationen und das gesamte Programm: 
www.ekhn.de/veranstaltungen/rheinland-pfalz-tag

Diese Seite:Download PDFDrucken

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von pixabay/comfreak

Zurück zur Webseite >

to top