Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Rheinland-Pfalz-Tag

Gottesdienst mit Lichtkunst: Fröhlicher Smiley schwebt über dem Altar

EKHN/RahnSmiley: Gott schuf den Menschen - so drückt es der Künstler Jürgen Scheible im ökumenischen Gottesdienst zum Rheinland-Pfalz-Tag ausSmiley: Gott schuf den Menschen - so drückt es der Künstler Jürgen Scheible im ökumenischen Gottesdienst zum Rheinland-Pfalz-Tag aus

Das hat man nicht jeden Tag im Gottesdienst: Einen Weihbischof, einen Kirchenpräsidenten, tolle Musik und ein schwebendes Smiley über dem Altar. Der Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey macht's möglich.

Bildergalerie

Lichtkunst in der Nikolaikirche Hatten sichtlich Spaß beim Rheinland-Pfalz-Tag in der Alzeyer Nikolaikirche: Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Landtagspräsident Hendrik Hering Kirchenpräsident Dr. Volker Jung in der Alzeyer Nikolaikirche Weihbischof Dr. Udo Bentz in Alzey Alzeys Dekanin Susanne Schmuck-Schätzel Musik im Gottesdienst mit der Alzeyer Kantorei Bunter Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey mit (v.l.) Kirchenpräsident Volker Jung, Weihbischof Ude Bentz, Ministerpräsidentin Malu Drexer, Landtagspräsident Hendrik Hering und Künstler Jürgen Scheible Nikolaikirche beim Rheinland-Pfalz-Tag 2016
EKHN/RahnParadiesisch: Kleine Kirche in Alzey ist eine echte Oase beim Rheinland-Pfalz-TagParadiesisch: Auch die Kleine Kirche in Alzey ist beim Rheinland-Pfalz-Tag eine Attraktion: Umgestaltet mit Palmen und echtem Rasen lädt sie zum Entspannen ein.

Gottesdienst mit Lichtkunst: Bunter Smiliey schwebt über dem Altar

Mit einem ökumenischen Gottesdienst hat die evangelische Kirche beim Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey am Samstag ihr Programm unter dem Motto „Wir mögen‘s bunt“ fortgesetzt. Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung sprach sich in seiner Predigt für eine vielfältig gestaltete Kirche und Gesellschaft aus. Gerade die biblische Schöpfungsgeschichte erinnere daran, dass die Welt in einer „bunten Vielfalt“ geschaffen sei. Dazu gehörten Menschen mit unterschiedlichen Haut- und Haarfarben sowie mit unterschiedlichen Sprachen und Prägungen. „Und wir tun wirklich gut daran, auch Menschen, die nicht so sind wie die Mehrheit – etwa homosexuelle Menschen – als Teil dieser guten Schöpfung Gottes zu verstehen“, sagte der Kirchenpräsident. Der Mainzer katholische Weihbischof Udo Bentz warb für eine „bunte Kirche“, die den Dialog mit den Menschen ernsthaft suche und für Gerechtigkeit eintrete.

Buntes Licht zur Welterschaffung

In der Feier, die der Stuttgarter Lichtkünstler Jürgen Scheible mitgestaltete, schwebte zweitweise auch eine Smiley-Figur auf buntem Hintergrund hoch über dem Altar. Scheible hatte sie bei der Lesung der Schöpfungsgeschichte bei den Versen von der Erschaffung des Menschen entstehen lassen. Besondere Licht-Performances des Künstlers sind noch bis Sonntagnachmittag in der Nikolaikirche am Obermarkt direkt bei der SWR-Bühne zu sehen. Den Gottesdienst gestaltete neben Jung und Bretz unter anderem der rheinhessische Propst Klaus-Volker Schütz, die Alzeyer Dekanin Susanne Schmuck-Schätzel sowie die Alzeyer Kantorei mit. Sichtlich Spaß an dem Gottesdienst hatten unter anderem auch die rheinland-pfälzische Ministerin Malu Dreyer und Landtagspräsident Hendrik Hering.  

Angebote mit überwältigender Resonanz

In einer ersten Zwischenbilanz des Auftritts der evangelischen Kirche und Diakonie in Alzey sprach Projektleiter Fabian Vogt von einer überwältigenden Resonanz. Alle Veranstaltungen seien bisher voll besetzt gewesen. Freitagabend hätten Dutzende Gäste zeitweise wegen Überfüllung nicht in die Kirche gekonnt. Zudem seien nach Schätzungen schon in den ersten beiden Tagen des Festes Tausende in die Kirche gekommen, um sich zwischen den Auftritten auch von den feststehenden Licht-Installationen des Künstlers gefangen nehmen zu lassen. Nach Worten Vogts sei es ihnen gelungen kleine Kinder ebenso wie Intellektuelle anzusprechen. Die Lichtaktion spiegele den Anspruch des Projekts wider, eine bunte Kirche für alle zu sein.

Paradies in Kleiner Kirche Alzey

Neben der Nikolaikirche präsentiert sich die evangelische Kirche auch mit einem besonderen Auftritt in Alzeys Kleiner Kirche. Inmitten allen Trubels auf den Straßen und Plätzen während der Festtage findet sich in ihr eine Oase der Ruhe. Aus dem Gotteshaus ist ein kleines Paradies geworden: Mit echtem Rasen, kleinen Palmen, bunten Pflanzen, Wasserspielen und sogar einigen gemächlich durch das Idyll kriechenden Schildkröten beruhigt es die Sinne. Eine fortwährende Bibellese schafft von 12 bis 22 Uhr die Möglichkeit, abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen.

Noch bis Sonntag stehen zahlreiche weitere Aktionen und Aufführung der evangelischen Kirche auf dem Programm, darunter ein weiterer Gottesdienst und Lichtkunst zum Selbermachen

Das komplette Programm von Kirche und Diakonie zum Rheinland-Pfalz-Tag 2016 hier:
http://www.ekhn.de/veranstaltungen/rheinland-pfalz-tag.html

 

 


Berichte über den Rheinland-Pfalz-Tag

Evangelisches Programm beim Rheinland-Pfalz-Tag

Diese Seite:Download PDFDrucken

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von pixabay/comfreak

Zurück zur Webseite >

to top