Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Vom Danken zum Denken: Anregung zu nachhaltigem Leben

Wir leben in einer reichen Gesellschaft. Dafür können wir dankbar sein. Doch unter welchen Bedingungen werden die Dinge hergestellt, die wir konsumieren? Wer dankt, denkt – auch an die Mitmenschen und die Natur. Lesen Sie, was die evangelische Kirche tut, um Nachhaltigkeit nicht nur zu predigen, sondern auch selbst nach ihren Kriterien zu handeln. Außerdem stellen wir Ihnen einige Projekte und Initiativen der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau vor, die aufzeigen, wie wir unseren Lebensstil nachhaltiger gestalten können.

Nachhaltig einkaufen, ohne viel Geld auszugeben. Geht das? Ein Selbstversuch gibt interessante Antworten: Zum Video „Unser Essen“

Das Auto ist bekanntlich der Deutschen liebstes Kind. Es gibt jedoch viele Alternativen, um im Alltag mobil zu sein und zu bleiben, wie dieser Film zeigt: Zum Video „Verkehr“

In einer Demokratie und in Freiheit zu leben, ist nicht selbstverständlich. Das zeigen die aktuellen Flüchtlingsstöme eindrücklich. Eine Frankfurter Kirchengemeinde hilft ganz konkret: Zum Video „Demokratie und Frieden

Nachhaltig einkaufen, ohne viel Geld auszugeben. Geht das? Ein Selbstversuch gibt interessante Antworten: Zum Video „Unser Essen“

Das Auto ist bekanntlich der Deutschen liebstes Kind. Es gibt jedoch viele Alternativen, um im Alltag mobil zu sein und zu bleiben, wie dieser Film zeigt: Zum Video „Verkehr“

In einer Demokratie und in Freiheit zu leben, ist nicht selbstverständlich. Das zeigen die aktuellen Flüchtlingsstöme eindrücklich. Eine Frankfurter Kirchengemeinde hilft ganz konkret: Zum Video „Demokratie und Frieden“

Rainer Sturm/pixelio.de

Beim Thema Kirche und Nachhaltigkeit denken viele zuerst an den Verkauf von fairem Kaffee und Kunsthandwerk, denn seit über 30 Jahren werden in Kirchengemeinden Produkte aus fairem Handel verkauft. Auch viele „Dritte-Welt-Läden“ (heute „Welt-Läden“) wurden von Kirchengemeinden initiiert und betrieben. In Frankfurt sind die beiden Weltläden von katholischen und ... weiterlesen

Foto: © Rainer Sturm / pixelio.de (www.pixelio.de)

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/ekely

Zurück zur Webseite >

to top