Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Konzert mit dem DeLux-Quartett

Kurs-Nr.: , 27.05.2022, Limburg

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 27. 05. 2022 20:00 – 21:30 Uhr

Ort Evangelische Kirche - Kirchenraum, Bahnhofstraße 1, 65549 Limburg

Kosten Eintritt frei!

Links

EvKgLim

Das Quartett besteht aus vier befreundeten jungen Hornisten, die mit einem unterhaltsamen und anspruchsvollen Konzertprogramm begeistern. Sie spielen Originalliteratur für Hornquartett im bunten Strauß an Arrangements von klassischen Meisterwerken bis hin zu den Highlights aus Pop, Jazz und Filmmusik.

Das Quartett besteht aus zwei Hornisten des Orchestre Philharmonique du Luxembourg, Petras Bruzga und Andrew Young. Bruzga ist in Vilnius, Litauen geboren und hat in Saarbrücken und Stuttgart Orchestermusik studiert. Young ist gebürtiger Australier und studierte in der Frankfurter Hornklasse. Jan Polle ist stellvertretender Solo-Hornist im Philharmonischen Staatsorchester Hamburg. Vorher war er Akademist im Staatsorchester Kassel, in dem Jannik Neß seit 2017 ein festes Mitglied der Horngruppe ist. Neß hat wie Bruzga in Saarbrücken studiert. Vier hochkarätige Musiker, wahrhaft deluxe!

Das Konzert findet in der Evangelischen Kirche im 2. Stock statt. Zugang zur Kirche über den Haupteingang in der Fußgängerzone. Der zweite Stock ist über die Treppe oder barrierefrei über den Aufzug erreichbar. Für den Besuch des Konzertes empfehlen wir das Tragen einer Maske. Der Eintritt ist frei – für die Musiker bitten wir um eine Kollekte.

Details

Veranst. Evangelische Kirchengemeinde Limburg

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail Kirchengemeinde.Limburg@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Du wirst Gottes Kraft in der Schwachheit erfahren,
nicht vorher, nicht daran vorbei.
In der eigenen Schwachheit, in den Dingen,
um die ich einen großen Bogen mache,
meine Tabus, meine wunden Punkte.
Aber es tut nicht nur weh, es tut auch gut,
am wunden Punkt berührt und geheilt zu werden.
Und es führt kein Weg daran vorbei,
wenn es richtig gut werden soll.

to top