Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Frauen pilgernd unterwegs 06151 6690-169

Kurs-Nr.: 06151 6690-169, 24.07.2022, Von Wertheim nach Lauda-Königshofen

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 24. 07. 2022 0:00 –
30. 07. 2022 0:00

Ort Diverse Gasthöfe und Hotels, Lindenstr. 14, 97877 Von Wertheim nach Lauda-Königshofen

Kosten 652 € im DZ

Links Evangelische Frauen

Reisen, Freizeiten, Ausflüge Pilgern

„Was haben Frauen vor 500 Jahren zur Reformation beigetragen und welche Kraft wächst daraus den Frauen von heute?“ Zu dieser Frage haben die Ev. Frauen in Baden einen Frauenpilgerweg PILGER.SCHÖN entwickelt, um sich auf den Spuren von Frauenorten in Kirchen, zu weiblichen Kraftorten in der Natur und zu Wirkorten nachreformatorischer Frauen in Dörfern und Städten zu bewegen. Unsere Reise führt uns ins Taubertal von Wertheim bis

Lauda-Königshofen. Dabei übernachten wir in Doppelzimmern in unterschiedlichen Gästehöfen oder Hotels. Wir wandern in Tagesetappen von ca. 20 km und pausieren unterwegs im Freien. Gegen 18 Uhr treffen wir bei unserer Unterkunft ein. Dort erwartet uns ein Abendessen. Morgens, mittags und abends halten wir kurze Andachten, zwischendurch gibt es spirituelle Impulse und einige Wegstücke wollen wir im Schweigen zurücklegen. Die gemeinsamen Erlebnisse in einer Kombination aus Natur und Kultur, Erholung und Bewegung sollen weiterführende Impulse zur Reflexion und Bewältigung des eigenen Alltags anstoßen.

Details

Veranst. Ev. Frauen in Hessen und Nassau e.V.

Telefon 06151 6690-155

Telefax Langtitel 06151 6690-169

E-Mail frauenreisen@evangelischefrauen.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Du wirst Gottes Kraft in der Schwachheit erfahren,
nicht vorher, nicht daran vorbei.
In der eigenen Schwachheit, in den Dingen,
um die ich einen großen Bogen mache,
meine Tabus, meine wunden Punkte.
Aber es tut nicht nur weh, es tut auch gut,
am wunden Punkt berührt und geheilt zu werden.
Und es führt kein Weg daran vorbei,
wenn es richtig gut werden soll.

to top