Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gottesdienst z. Eröffnung der Ökumenischen Woche

Kurs-Nr.: , 06.06.2022, Heusenstamm

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 06. 06. 2022 11:00 – 14:00 Uhr

Ort Katholische Pfarrkirche Maria Himmelskron, Marienstraße 16, 63150 Heusenstamm

Kosten

Links

Kirchenjahr Pfingsten Gottesdienst Ökumene

Zu ihrer diesjährigen Ökumenischen Woche zum Thema "Ermutigung" laden evangelische und katholische Gemeinden in Heusenstamm ab Pfingstmontag, 6. Juni, in die Schlossstadt ein. 

Den Auftakt macht ein Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst am Pfingstmontag um 11 Uhr in der katholischen Pfarrkirche Maria Himmelskron, Marienstraße 16, mit dem katholischen Pfarrer Martin Weber und Pastor Klaus Philipsen von der freien evangelischen Gemeinde. Im Anschluss gegen 12 Uhr laden die Veranstalter zum Suppen-Essen hinter dem Pfarrheim ein. 

Einen Ökumenischen Seniorennachmittag veranstalten die Schlossstadt-Gemeinden am Mittwoch, 8. Juni, ab 15 Uhr in den Räumen der Freien evangelischen Gemeinde am Weiskircher Weg 15. Er wird gestaltet von Pastor Klaus Philipsen, Gemeindereferentin Michaele Althapp und Burkard Helm. 

Am Donnerstag, 9. Juni, geht es um 19:30 Uhr weiter mit einem Vortrags- und Gesprächsabend im Pfarrheim Maria Himmelskron, Marienstraße 16: Dr. Wunnibald Müller spricht zum Thema "Lust auf morgen in der Kirche - eine Ermutigung": „Die Kirche befindet sich im rasanten Absturz“, so der Referent. Gerade durch seine Arbeit als Leiter des Recollectio-Hauses in Münsterschwarzach ist Wunibald Müller in den letzten 25 Jahren einer Kirche begegnet, die zunehmend morsch, hinfällig und einsturzgefährdet sei. Er fragt: “Welch ein Reichtum, welch tiefe Erfahrung gingen uns verloren, gäbe es die Kirche nicht mehr?! Vielleicht muss aber andererseits vieles von dem, was wir bisher unter Kirche verstanden haben, vergehen, zusammenbrechen, damit wieder mehr in den Blick gerät, worum es geht. Denn das ist es, was Kirche ausmacht: Menschen, die beten, die lieben, die da sind für die anderen, die sich treffen in 'seinem Namen' und dabei erfahren, dass 'er' mitten unter ihnen ist.“ 

Der Vortrag "will keine Rezepte oder gar Lösungen liefern angesichts der schwierigen Situation", so die Veranstaltenden. "Er will vielmehr spirituell und psychologisch ausgerichtete Anregungen und Ermutigungen wider die Angst und Resignation geben." 

Ökumenisches Jugendprogramm bieten die christlichen Gemeinden am Freitag, 10. Juni, ab 17 Uhr an: Den Nachmittag mit Rallye, Quiz und Würstchen gestalten Pfarrerin Susanne Winkler von der evangelischen Kirchengemeinde, Pastor Klaus Philipsen, die katholische Gemeindereferentin Michaele Althapp und die Jugendgruppe der evangelischen Kirchengemeinde rund um das evangelische Familienzentrum an der Leibnizstraße 57. 

Details

Veranst. Ökumenekreis der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Heusenstamm

Telefon 061042464

Telefax Langtitel

E-Mail kirchengemeinde.heusenstamm@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Du wirst Gottes Kraft in der Schwachheit erfahren,
nicht vorher, nicht daran vorbei.
In der eigenen Schwachheit, in den Dingen,
um die ich einen großen Bogen mache,
meine Tabus, meine wunden Punkte.
Aber es tut nicht nur weh, es tut auch gut,
am wunden Punkt berührt und geheilt zu werden.
Und es führt kein Weg daran vorbei,
wenn es richtig gut werden soll.

to top