Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Musik und Poesie - "Ratatouille"-Literaturgruppe

Kurs-Nr.: , 16.07.2022, Hanau-Steinheim

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 16. 07. 2022 19:00 – 21:00 Uhr

Ort Steinheimer Familien-und Generationenzentrum, Ludwigstr.27-31, 63456 Hanau-Steinheim

Kosten Um Spenden wird gebeten! Nothilfe Ukraine des Aktionsbündnisses Deutschland hilft. Spendenkonto DE 62 3702 0500 0000 1020 30

Links

Benefizveranstaltung

Als wir vor etwa einem halben Jahr damit begannen, Lieder und Texte zum Programm am 16. Juli auszuwählen, lautete der Arbeitstitel „Sing ein Lied für alle die traurig sind.“ Angesichts des danach begonnenen und immer noch andauernden russischen Angriffskriegs in der Ukraine, wollen wir dennoch an diesem Titel festhalten.

Der Themenkreis unserer Vorträge umfasst die sich stets weiter öffnende Schere zwischen Armut und Reichtum. Und leider fördern Kriege weltweit rasant diese fatale Entwicklung.

Und wenn wir die Meldung sehen: “Die zehn reichsten Männer der Welt haben seit der Corona-Pandemie ihr milliardenschweres Vermögen mehr als verdoppelt.“ (17. Januar 2022) dann gewinnt das folgende Brecht-Gedicht neue Aktualität:

Reicher Mann und armer Mann

standen da und sah’n sich an.

Da sagte der Arme bleich:

Wär ich nicht arm,

wärst du nicht reich.

Trotz alledem und jetzt erst recht dürfen wir nicht aufhören, uns dafür einzusetzen und zu hoffen, dass doch einmal gerechte und friedliche Zeiten sein werden.

Wir laden Sie ganz herzlich ein zu zwei unterhaltsamen Stunden mit dem Ratatouille-Ensemble. Einlass ab 18.30 Uhr

Heinz Richter

Details

Veranst. Steinheimer Fam.-u. Generationenzentrum

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail info@evang-steinheim.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Du wirst Gottes Kraft in der Schwachheit erfahren,
nicht vorher, nicht daran vorbei.
In der eigenen Schwachheit, in den Dingen,
um die ich einen großen Bogen mache,
meine Tabus, meine wunden Punkte.
Aber es tut nicht nur weh, es tut auch gut,
am wunden Punkt berührt und geheilt zu werden.
Und es führt kein Weg daran vorbei,
wenn es richtig gut werden soll.

to top