Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Ohne Rücksicht auf Verluste – Flucht aus Afrika

Kurs-Nr.: , 30.09.2021, Darmstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 30. 09. 2021 19:00 – 21:00 Uhr

Ort Kath. Bildungszentrum nr30, Nieder-Ramstädter-Str. 30, 64283 Darmstadt

Kosten frei, um Spenden wird gebeten

Links

Politik und Gesellschaft

Ohne Rücksicht auf Verluste – Der kriminalisierte Fluchtweg von Afrika nach Europa

Lesung, Film und Vortrag

Seit Jahren fliehen Afrikaner*innen aus Zentral- und Westafrika auf dem Land- und Seeweg ohne Papiere nach Europa. NGOs und Privatpersonen, die Menschen im Mittelmeer vor dem Ertrinken retten, werden für ihre humanitäre Hilfe kriminalisiert. Die Lesung aus dem „Tagebuch eines afrikanischen Illegalen“ von dem anwesenden, kamerunischen Schriftsteller Enoh Meyomesse, ein Film über den Träger des Menschenrechtspreises von amnesty international Iuventa 10 (Seenotrettung) und ein aktueller Hintergrundbericht zur aktuellen Rechtslage von der hessischen Flüchtlingsbeauftragten von amnesty international Barbara Lueken bieten an diesem Abend Möglichkeiten zum Nachfragen und zur Diskussion.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche statt: www.interkulturellewoche.de
Sie wird getragen von Amnesty International e.V. Ortsgruppe Darmstadt, dem Evangelischen Dekanat Darmstadt-Stadt und dem Katholischen Bildungszentrum nr30.

Wegen Corona wird um Anmeldung gebeten an winfried.kaendler@ekhn.de. Am Abend ist ein 3G-Nachweis vorzuzeigen, da es eine Veranstaltung im Innenraum ist.

Details

Veranst. Ev. Dekanat, amnesty, nr30

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail winfried.kaendler@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Gott stellt unsere Füße auf weiten Raum
und ich glaube, er tut das auch durch die,
die mit uns leben.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top