Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Vom Spreewald bis zu den Mainauen

Kurs-Nr.: , 27.05.2022, Frankfurt am Main

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 27. 05. 2022 19:30 – 21:00 Uhr

Ort Gethsemane-Kirche; Kirchraum im 1. OG, barrierefrei per Aufzug erreichbar., Eckenheimer Landstraße 90, 60318 Frankfurt am Main

Kosten Eintritt frei

Links

Baukasten Veranstaltungen Veranstaltungen Gethsemane Kultur Musik

RMVokalisten

Sine Musica nulla vita – Ohne Musik kein Leben

Chorkonzert mit dem Kammerchor Cantemus Luckau und den Rhein-Main-Vokalisten

Leitung: Peter Lippold und Jürgen Blume

In diesem Konzert treffen zwei Chöre aufeinander, die sich bei einer Konzertreise der Rhein-Main-Vokalisten 2019 nach Luckau im Spreewald angefreundet haben. Beide Chöre zeichnen sich durch Programmvielfalt und Musizierlust auf hohem Niveau aus. Beide Chöre wurden von ihren Leitern Peter Lippold und Jürgen Blume gegründet und sind mehrfach Preisträger – Cantemus in Brandenburger Chorwettbewerben, die Rhein-Main-Vokalisten, Kulturpreisträger der Stadt Offenbach 2019, in Offenbacher Chorwettbewerben.

In dem Programm mit geistlicher und weltlicher Musik präsentieren die Chöre die Strahlkraft der Doppelchörigkeit im Deutschen Magnificat, „Meine Seele erhebt den Herrn“ des vor 350 Jahren gestorbenen Heinrich Schütz und in Mendelssohns 43. Psalm, „Richte mich Gott“. Neben weiteren gemeinsamen Liedern von Brahms, Rheinberger oder dem bekannten „Shenandoah“ stellen sich beide Ensembles auch mit anspruchsvollen Liedern und Motetten von Komponisten ihrer Region vor. Cantemus singt wie ein Motto „Sine musica nulla vita“, „Ohne Musik kein Leben“ von Rolf Lukowosky oder Spreewaldmorgen von Hans-Wilhelm Hösl.

Die Rhein-Main-Vokalisten singen Motetten Frankfurter Komponisten aus der Mitte des letzten Jahrhunderts: „Jauchzet Gott, alle Lande“ von Kurt Thomas und „Jesus und der Oberzöllner Zachäus“ von Siegfried Strohbach. Außerdem bringen sie vier bekannte Songs aus „The Phantom of the Opera“ von Andrew Lloyd Webber zu Gehör. Das Konzert mit den beiden Chören verspricht ein emotionales Erlebnis zu werden, zu dem wir herzlich einladen.

Details

Veranst. Evang. luth. Gethsemanegemeinde

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail ev.gethsemane@gmx.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Du wirst Gottes Kraft in der Schwachheit erfahren,
nicht vorher, nicht daran vorbei.
In der eigenen Schwachheit, in den Dingen,
um die ich einen großen Bogen mache,
meine Tabus, meine wunden Punkte.
Aber es tut nicht nur weh, es tut auch gut,
am wunden Punkt berührt und geheilt zu werden.
Und es führt kein Weg daran vorbei,
wenn es richtig gut werden soll.

to top