Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

WASSER:MACHT - Im Reich der Stille, Gaby Fey

Kurs-Nr.: , 10.06.2022, Wiesbaden-Schierstein, Christophoruskirche

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 10. 06. 2022 19:00 – 20:30 Uhr

Ort Ev. Christophoruskirche, Wiesbaden-Schierstein, Paradiesgäßchen 9, 65201 Wiesbaden-Schierstein, Christophoruskirche

Kosten kostenfrei

Links www.christophorusgemeinde-schierstein.de

Ausstellung

Im Rahmen des Ökumenischen Kunst- und Kulturprogramms WASSER:MACHT zum Wiesbadener Jahr des Wassers laden wir herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung mit Werken der Künstlerin Gaby Fey in der Evangelischen Christophoruskirche in Wiesbaden Schierstein.

Gaby Fey arrangiert Menschen und Dinge unter Wasser zu aufwändigen Szenen oder innigen Portraits und drückt – ohne Sauerstofflasche – auf den Auslöser. Mal erschafft sie eigene Bildwelten, mal lässt sie Ikonen der Kunstgeschichte im buchstäblich neuen Licht erscheinen.
Immer jedoch faszinieren die Werke der international renommierten Künstlerin die Betrachtenden durch die traumwandlerische Verfremdung und geheimnisvolle Rolle des Wassers im Bild.

Die Ausstellung ist vom 5. Juni bis 17. Juli während der Öffnungszeiten der Kirche zu sehen. Samstags 10 bis 12 Uhr; sonntags 11 bis 12 Uhr. Während des Schiersteiner Hafenfests, Samstag, 9. Juli, 14 bis 18 Uhr, und Sonntag, 10. Juli, 11.30 bis 14 Uhr.

Details

Veranst. Ev. Dekanat Wiesbaden, Fachstelle Bildung und Kath. Erwachsenenbildung Wiesbaden

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail christophorusgemeinde.schierstein@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Du wirst Gottes Kraft in der Schwachheit erfahren,
nicht vorher, nicht daran vorbei.
In der eigenen Schwachheit, in den Dingen,
um die ich einen großen Bogen mache,
meine Tabus, meine wunden Punkte.
Aber es tut nicht nur weh, es tut auch gut,
am wunden Punkt berührt und geheilt zu werden.
Und es führt kein Weg daran vorbei,
wenn es richtig gut werden soll.

to top