Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Handreichung

Wenn Asylsuchende getauft werden möchten

Kirchenamt der EKDCover der Handreichung (Ausschnitt)Handreichung "Wenn Asylsuchende getauft werden möchten"

In den letzten Jahren haben sich Asylsuchende vermehrt dem christlichen Glauben zugewandt und fragen in Kirchengemeinden an, ob sie getauft werden können. EKD und Evangelische Freikirchen legen eine Handreichung vor.

Mit einer neuen Handreichung wollen die EKD und die Vereinigung Evangelischer Freikirchen den Gemeinden Hilfestellung bei den damit verbundenen Fragen geben. Der Text richtet sich an alle Pfarrerinnen und Pfarrer sowie Mitglieder von Kirchenvorständen, die solche Taufanfragen erhalten. Er weist auf die Chancen und Möglichkeiten ebenso wie auf die Verantwortung und Konsequenzen hin, wenn Asylsuchende zum christlichen Glauben konvertieren und die Taufe empfangen wollen. 

Handreichung als Download

Der Gott der Hoffnung
aber erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben,
dass ihr immer reicher werdet
an Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes.

(Röm 15,13)

to top