Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu
kparis/istockphoto.comGood News

Good news: Heldinnen und Helden des Alltags

Skandale, Verbrechen und Katastrophen scheinen Leser und Zuschauer magisch anzuziehen. Doch die Berichte in der Serie „good news“ setzen zuversichtliche und hoffnungsvolle Signale. Hier wirft unsere Redaktion einen Blick auf Projekte, die innerhalb der evangelischen Kirche umgesetzt werden. Denn wir finden: Es gibt so viele fantastische Aktionen von bisher unbekannten Heldinnen und Helden des Alltags, die die goldene Regel mit Leben füllen. Die goldene Regel sagt: „Behandle andere so, wie du selbst behandelt werden möchtest“. Viele Religionen und Weltanschauungen teilen sie und sind dadurch miteinander verbunden. Deshalb geben wir den Menschen, die das Leben noch ein bisschen lebenswerter machen, hier eine Stimme.

basteln

01.12.2021 rh

Kreativ-Ideen für den Advent zu Hause

Wegen der Unsicherheit rund um Corona entscheiden sich viele, den Advent 2021 etwas vorsichtiger anzugehen. Eine gute Idee, denn die evangelischen Familienbildungsstätten, Kirchengemeinden und einige Einrichtungen in der EKHN haben sich einiges ausgedacht, damit Familien diese Zeit trotzdem besinnlich und abwechslungsreich erleben können.
fairständigen: Aktionsmotiv 2021

15.11.2021 vr

Impulspost unterwegs: Wir müssen uns fairständigen - aber richtig!

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau startet die Aktion „fairständigen“. Sie gibt Tipps, wie es sich besser streiten lässt, ohne im Unfrieden zu scheiden. Jede und jeder kann es jetzt probieren. Und selbst die Sprachassistentin Alexa ist dabei.
Abend der Begegnung in Berlin

23.10.2021 red

Wie (Kirchen-)Musik Herzen öffnet

"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist", so lautet ein Zitat von Victor Hugo. Die Worte lassen sich auch auf die Kirchenmusik übertragen. Dabei sind die Stücke vielfältig, die das Unaussprechliche zum Klingen bringen - ob klassisch oder zeitgenössisch Stücke, ob Neues Geistliches Lied oder Gospel. Es ist einiges in Bewegung im Bereich der Kirchenmusik!

19.10.2021 red

Junger Komponist veröffentlicht "Klänge von Wundern und Seligkeit"

Ein junger, zeitgenössischer Komponist kirchenmusikalischer Werke ist auf dem Gebiet der EKHN aufgetaucht: Der Mittzwanziger Antonius Nies, studierter Musikwissenschaftler und nebenamtlicher Organist an der Wiesbadener Kreuzkirche. Ende Oktober wird sein Werk "Klänge von Wundern und Seligkeit" in Wiesbaden und Erbach aufgeführt.
Ursula Bornemann mit Smartphone in der Hand. Ein Konfirmand und eine Konfirmandin stehen neben ihr.

06.10.2021 pwb

Mit dem Konfi-Bound auf religiöser Spurensuche

Während der Corona-Pandemie steht die Arbeit mit Konfis Kopf: Ursula Bornemann ist seit rund 30 Jahren Gemeindepädagogin mit Herz und Seele. Sie arbeitet gemeindeübergreifend im Dekanat Runkel mit Sitz in Limburg. Corona hat ihre pädagogische Arbeit sehr verändert. Ursula Bornemann reagierte mit Elan und neuen Ideen und erfand sich und die Arbeit mit den Konfirmand:innen neu.
Gelbes Band

03.10.2021 red

Gelbes Band: Hier dürfen Äpfel kostenlos geerntet werden

Im Baum hängende, knackig rote Äpfel rufen beim Spaziergang geradezu: „Iss mich.“ Wenn Baum mit einem gelben Band markiert ist, darf man zugreifen. Denn es signalisiert, dass Obsteigentümer:innen den Baum zur kostenlosen Ernte frei gegeben haben.
Achtsamkeit

01.10.2021 red

Tipps: Ernteprodukte wertschätzen – von der Einkaufspraxis bis zum Tischgebet

Fast alles, was wir essen, hat einmal gelebt, gehört zu Gottes Schöpfung. Bevor das Gemüse im Einkaufskorb landet, wurde es von Menschen gesät, gepflegt und geerntet. Beim Zubereiten und Essen können wir uns dieser Verbindung bewusstwerden, achtsam dafür werden.
Kirchenmitgliedschaft

29.06.2021 red

Als Kirchenmitglied etwas bewegen

Getauft, konfirmiert – und dann? Kofi Boateng hat seine Antwort gefunden: Als leitendes Mitglied im Kirchenvorstand wollte er etwas vor Ort bewegen. Als Vorsitzender des Bauausschusses konnte er mit eigenen Augen sehen, was er bewegen kann. Aber auch andere Kirchenmitglieder habe ihre ganz persönliche Antwort auf diese Frage gefunden.
Zwei Frauen mit Spaten auf einer Wiese vor einer Kirche

28.06.2021 ast

Der Kirchgarten wird Insektenparadies

Die Kirche mitten im Ort gehört auch in den Dekanaten im Gießener Land zum üblichen Ortsbild. Häufig zählt zu diesem Bild auch eine grüne Wiese. Im Rahmen des Projekts „Bee-friendly“ verwandeln die Kirchengemeinden Daubringen, Lich, Ober-Ohmen und Treis/Lumda diese Flächen in Insektenparadiese.

28.05.2021 bbiew

Soooo süß: Ganze sechs Turmfalkenküken im Kirchturm

Ein Kirchturm an der südhessischen Bergstraße hat sich als fruchtbarer Ort erwiesen: Sechs Turmfalken sind dort geschlüpft. Mitarbeitende des Vogelschutzes haben bei der Greifvogel-Familie bereits nach dem Rechten gesehen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Sie kennen einen Alltagshelden?

Dann informieren Sie uns:
Kontaktfomular

In der Konzentration auf das, was ist,
kann sich so etwas wie ein Raum öffnen,
ein Gewahrsam schärfen für die Gegenwart Gottes.

(Carsten Tag)

Carsten Tag

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / rusm

Zurück zur Webseite >

to top