Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kirchen

Tag der Autobahnkirchen mit ZDF-Fernsehgottesdienst

Friedhelm Dröge/wikimedia.orgEvangelische Autobahnkirche Medenbach bei Wiesbaden

Jedes Jahr nutzen über eine Million Menschen die sogenannten Autobahnkirchen. Zum Tag der Autobahnkirche am 3. Juli gibt es einen eigenen Fernsehgottesdienst.

Beim Tag der Autobahnkirchen am 3. Juli überträgt das ZDF um 9.30 Uhr einen Fernsehgottesdienst aus der Autobahnkirche Sankt Thomas von Aquin in Trockau (Bayern). Die Kirche sei eine von 44 bundesweiten Gotteshäusern, die Reisenden auf ihrer Fahrt einen Ort der Entspannung und Besinnung anbieten, teilte die Akademie der Versicherer im Raum der Kirchen (VRK) mit. Die Predigt werde der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick halten.

Um 14 Uhr werde an fast allen Autobahnkirchen eine Andacht mit Reisesegen angeboten, so die Akademie. Besucher könnten dort zudem kostenlose Broschüren wie „Gebete und Lieder für unterwegs“, einen mehrsprachigen Reisesegen sowie limitierte Trinkbecher zum Aktionstag erhalten.

Über eine Million Menschen nutzen jährlich das Angebot der mindestens von 8 bis 20 Uhr geöffneten Kirchen. Von den existierenden Kirchen sind 19 evangelisch, acht katholisch und 15 ökumenisch getragen. Die älteste katholische Autobahnkirche steht in Adelsried (1958), die älteste evangelische Autobahnkirche in Exter (1959). Die Akademie der Versicherer im Raum der Kirchen engagiert sich für die Arbeit in den Autobahnkirchen und gibt unter anderem ein jeweils aktuelles Verzeichnis heraus.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Es geht darum, die Menschen zu werden,
die wir in Gottes Augen sind.
Und es geht darum, das zu leben,
was wir in Gottes Augen sind!

(Volker Jung)

Volker Jung

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Quelle: gettyimages, stockam

Zurück zur Webseite >

to top