Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Magazin

Karsten Fink

Entdecken Sie die Themenspecials auf ekhn.de:

16.03.2018 sto

Neue Serie: Mutmacher im Porträt

Inspirierende Geschichten von Helden des Alltags: Mit der Serie Mutmacher startet die Multimediaredaktion der EKHN ein crossmediales Format auf EKHN.de, Hit Radio FFH und RheinMainTV.
Vier alkoholische Drinks, lecker dekoriert, mit Orangen und Eis. Auf schwarzem Hintergrund fotografiert.

14.02.2018 cm

Alkohol fasten - ein Erfahrungsbericht

Fastnacht ist vorbei. Jetzt beginnt die Zeit der geistlichen Besinnung. Dabei kann man Körper und Geist neu erleben. Zum Beispiel durch das Fasten. Charlotte Mattes, Redakteurin der Multimedia-Redaktion der EKHN, hat letztes Jahr sechs Wochen bewusst auf Wein, Bier und Cocktails verzichtet. Seitdem hat sie die Lust am Alkohol fast verloren, ihr Körper hat reagiert.
Unverpackt-Laden

05.01.2018 cm

Einkaufen ohne Plastik

In Deutschland nimmt der Plastikmüll zu, denn seit Anfang 2018 will China diese Abfälle nicht mehr einführen. Nun suchen Politik und Wirtschaft nach Lösungen. Aber auch Verbraucherinnen und Verbraucher sind gefragt. Unverpacktläden bieten die Chance, ohne Plastik-Verpackungen einzukaufen. Doch wo gibt es diese Läden?
Kinder streiten sich um ein Geschenk

13.12.2017 rh

Freude und Frust beim Teilen

Noch schnell ein Geschenk für die Nichte in der Stadt besorgen, neben dem Eingang zum Kaufhaus streckt ein Obdachloser die Hand aus. Soll man etwas geben? Gerade in der Adventszeit sollten die Herzen zum Teilen offen stehen, aber das empfindet nicht jeder zu jeder Zeit. Eine Familientherapeutin spricht über die Freude und den Frust beim Geben und Nehmen.
Zwei Kinder teilen einen Bagel, in den jeder von der anderen Seite reinbeißt

12.12.2017 hag

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt

Advent ist die Zeit des Teilens. Die beginnt mit der Frage: Was gebe ich denen, die mir lieb und teuer sind? Wohltätigkeitsorganisationen erinnern an die Bedürftigen dieser Welt und bitten um Geld. Aber vielleicht wäre es auch eine gute Idee, Zeit zu teilen. Und warum ist das so? Weil Gott das Schicksal der Menschen geteilt hat, als er auf die Welt gekommen ist.

08.12.2017 bs

Papst will Jesu Gebet umschreiben

Das Vaterunser soll Jesus selbst gebetet haben. Der Papst will in dem Gebet jetzt eine Passage anders übersetzen. Und zwar die umstrittene Textstelle: „Und führe uns nicht in Versuchung“. Sie solle besser heißen: „Lass uns nicht in Versuchung geraten.“ Dazu hat sich jetzt Volker Jung, der Kirchenpräsident der EKHN, geäußert.
Auch nach der Schule wird in vielen Familien noch gelernt

23.11.2017 rh

Schüler und Eltern unter Erfolgsdruck (mit Video)

„Ja, das ist ein Thema, das uns in den letzen Jahren zunehmend beschäftigt.“ Eine Schulpfarrerin und eine Psychologin einer Beratungsstelle der Diakonie sind sich einig: Schülerinnen und Schüler sind mit erheblichen Leistungsdruck konfrontiert. Deshalb wollen sie die Eltern ins Boot holen.
Protest 2017: Wutmensch oder Gutmensch?

27.10.2017 red

Protest 2017: Wutmensch oder Gutmensch?

Vor 500 Jahren haben die Protestanten gegen verfestigte Strukturen aufbegehrt und dazu beigetragen, die Neuzeit einzuläuten. Auch heute haben Menschen den Eindruck: Es ist Zeit für Veränderung - ob es um Fluglärm oder Abspaltung geht. Welche Rolle spielt die Kirche vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Umbrüche?

27.08.2017 sto

Beziehung mit Potenzial: Kirche für und von Jugendlichen

Die Kirche bietet jede Menge für Jugendliche an und das kann auch richtig gut ankommen. Im aktuellen Special blickt die Multimediaredaktion der EKHN auf die Angebote und ihren Nutzen.
Zwei Bögen Papier mit astrologischen Auswertungen

27.07.2017 pwb

Was wir so alles glauben

Unsere Gesellschaft ist weltanschaulich-religiös tolerant: Anything goes. Wirklich? Was ist christlicher Glaube und wo ist die Grenze zum Aberglauben? Wer keine Angst vor schwarzen Katzen hat, darf hier getrost weiterlesen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben.

to top