Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Neue Pädagogische Leiterin

Dekanat Kronberg unterstützt Ganztagsprogramm für 130 Schüler

Birgit Kliem ist seit dem 15. September 2015 die neue Pädagogische Leitung im Ganztagsprogramm der Altkönigschule Kronberg. Der Hochtaunuskreis und das Evangelische Dekanat Kronberg finanzieren das Betreuungsangebot.

Nora HechlerBirgit Kliem ist seit dem 15. September 2015 die neue Pädagogische Leitung im Ganztagsprogramm der Altkönigschule Kronberg.Die neue Pädagogische Leiterin Birgit Kliem

Die 33-jährige Frankfurterin war zuletzt beim Stadtkirchenamt Marburg als Beauftragte für die evangelischen Kindertagesstätten im Stadtkirchenkreis Marburg tätig. Danach befand sich die Mutter einer Tochter in Elternzeit, bevor sie die Halbtagsstelle in Kronberg antrat. Im Bereich Kinder- und Jugendarbeit ehrenamtlich aktiv ist Birgit Kliem bereits seit ihrer eigenen Jugend – sei es bei der Gestaltung von Kinder- und Jugendgottesdiensten, in der Jungschar oder als Betreuerin bei Jugendfreizeiten.

Als idealen fachlichen Hintergrund bringt sie neben ihrer Berufserfahrung einen Bachelor-Abschluss in Erziehungs- und Bildungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Jugend- und Erwachsenenbildung von der Universität Marburg mit. Das Evangelische Dekanat Kronberg als Träger des Ganztagsprogramms hat sie als Pädagogische Leiterin eingestellt, damit sie die pädagogische Konzeption des Projektes gemeinsam mit dem Team entwickelt und deren Umsetzung koordiniert. Hierfür ist sie die Fachvorgesetzte der rund neun hauptamtlichen Teilzeitbeschäftigten und 30 Honorarkräfte, die für die Betreuung und den Förderunterricht der Schüler im Einsatz sind.

Birgit Kliem zieht ein positives Fazit ihrer ersten hundert Tage an der Altkönigschule: „Es ist eine große Herausforderung, ein neues pädagogisches Konzept für dieses sehr komplexe Ganztagsprogramm zu erstellen. Inzwischen habe ich viel beobachtet und Gespräche geführt, konnte mir ein Bild von den Strukturen hier machen und schon die ersten Neuerungen einführen. Auf jeden Fall fühle ich mich jetzt mit dieser Tätigkeit nach der Elternzeit am richtigen Platz und im Kontext Schule sehr wohl. Die Arbeit mit den Schülern, Kollegen und Eltern ist sehr abwechslungsreich und macht mir großen Spaß.“

Insgesamt 130 Schüler der Klassenstufen fünf bis sieben aller Schulzweige der Gesamtschule nutzen das Betreuungsangebot. Den Förderunterricht für Hauptschüler der siebten bis neunten Klassen nutzen 70 Jugendliche. Zusätzlich besuchen 20 Schüler mit Migrationshintergrund die täglich stattfindende Sprachgruppe für intensiven Deutschunterricht. Neben der Hausaufgabenbetreuung haben die Schüler die Möglichkeit, an verschiedenen Kreativ- und Spielangeboten teilzunehmen, wie etwa einer Fußball-, Handball, Kunst- oder Näh-AG. Auch Oberstufenschüler sind bei der Hausaufgabenbetreuung und den Arbeitsgemeinschaften als Betreuer im Einsatz. Insgesamt 1.450 Kinder und Jugendliche besuchen die Altkönigschule. Für die Schüler ist das Ganztagsprogramm kostenfrei - finanziert wird es durch den Hochtaunuskreis und das Evangelische Dekanat Kronberg.

Für die Intensiv-Deutschkurse werden noch ehrenamtliche Lehrkräfte gesucht – Interessierte können sich gerne an Birgit Kliem wenden unter Tel.: 06173/9339115 oder kliem.birgit@aks.hochtaunus.net       

Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt;
und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

to top