Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Angebot der Dekanats-Bildungsreferentin kam gut an

Bei strahlendem Sonnenschein auf Gemeinde-Entdeckungsreise

Bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen machten sich am letzten Juniwochenende 16 unermüdlich Wandernde aus dem gesamten Dekanat Ingelheim-Oppenheim auf, um die Dekanatslandkarte zu entdecken.

Bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen machten sich am letzten Juniwochenende 16 unermüdlich Wandernde aus dem gesamten Dekanat Ingelheim-Oppenheim auf, um die Dekanatslandkarte zu entdecken. Ausgestattet mit festem Schuhwerk, luftigem Wanderoutfit und Sonnenhut ging es von Kirchengemeinde zu Kirchengemeinde. Ausgangspunkt war Nierstein, weiter ging es ins nahe Schwabsburg, nach Mommenheim, Selzen und schließlich nach Hahnheim.

In jeder Kirche gab es Interessantes zu entdecken, gaben Gemeinde-"Insider", wie z. B. der Niersteiner Pfarrer Michael Graebsch, Informationen über die durchweg wunderschön gelegenen Kirchen und ihr Gemeindeleben. Organisiert hatte die ganztägige Wanderung mit dem Titel "Hinaus ins unbekannte Dekanat" die Bildungsreferentin des Evangelischen Dekanats Ingelheim-Oppenheim, Martina Schott. Ziel des Angebotes war – neben der Erkundung der wunderschönen Landschaft Rheinhessens – die Entdeckung der Schätze in den jeweiligen Kirchengemeinden. Alle Beteiligten genossen den ebenso heißen wie informativen Wandertag und waren am Ende froh, die 14 km Wanderwege geschafft zu haben.

Bildungsreferentin Martina Schott war ebenfalls sehr zufrieden und kündigte an: „Gleich nächste Woche werde ich mir die Dekanatskarte vornehmen und schauen, welche vier Gemeinden wir im nächsten Jahr erwandern.“

Dieser Artikel wurde automatisch von einer Website der regionalen Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau übernommen. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist der Autor/die Autorin dieses Artikels.

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge,
sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.

Epheser 2,19

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages /nottomanv1

Zurück zur Webseite >

to top