Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Reihe "Wir machen Türen auf!"

Betriebsbesuch beim Wetterdienst

cirquedesprit / stock.adobe.comIm Rahmen einer Reihe von hessenweiten Betriebsbesuchen lädt das Evangelische Dekanat Dreieich-Rodgau am Dienstag, 26. Oktober, zum Blick hinter die Kulissen mit Gespräch beim Deutschen Wetterdienst in Offenbach ein.

Um Wald und Wasser geht es in diesem Jahr in der Veranstaltungsreihe „Wir machen Türen auf!“. Zusammen mit dem Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN lädt das Evangelische Dekanat Dreieich-Rodgau am Dienstag, 26. Oktober, 15 Uhr, ein, hinter die Kulissen des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach zu blicken.

Welche Strategien empfehlt die Forst-, Wald- und Wasserwirtschaft? Wie begegnet sie den Herausforderungen des Klimawandels? Und wie seriös und ernst sind die Klimaprognosen, die mehr denn je auch im Fokus von Wahlkämpfen stehen?

Diesen und anderen Fragen rund um Wald und Wasser geht die diesjährige Auflage der Reihe „Wir machen Türen auf!“ nach. Im Rahmen von Betriebsbesichtigungen bringt die evangelische Kirche dabei Expert*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft mit Interessierten ins Gespräch. 

In dieser Reihe lädt das Evangelische Dekanat Dreieich-Rodgau am Dienstag, 26. Oktober, 15 Uhr, zu einem Besuch des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach ein: „Aktuelle Phänomene von Wetter und Klima werden weltweit immer mehr zur Bedrohung für das Leben“, sagt Pfarrerin Sandra Scholz, die die Betriebsbesichtigung mitorganisiert hat. „Immer drängender werden die Fragen, wie Wetterlagen sich verändern und welchen Einfluss menschliches Verhalten darauf haben kann.“

Der Besuch im „Lagezentrum Niederschlag“, der meteorologischen Bibliothek und sicher auch das Gespräch mit dem Meteorologen Dr. Rainer Hollmann gewähren den Teilnehmer*innen neue Einblicke in die Gesetzmäßigkeiten von Wetter und Klima ebenso wie in den Arbeitsalltag beim „DWD“. 

Über dieses und die weiteren hessenweiten Angebote in der Reihe können sich Interessierte auf der Webseite des Zentrums Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN informieren.

Alle Besuche sind kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung per E-Mail (anmeldung@zgv.info) unter Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer ist unbedingt erforderlich. Rückfragen zum Besuch beim Deutschen Wetterdienst beantwortet die Pfarrerin für Ökumene und Gesellschaftliche Verantwortung des Dekanats, Sandra Scholz, unter Telefon (0175) 7644852, sandra.scholz@ekhn.de

Christus spricht: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

Matthäus 25, 40

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/tolga tezcan

Zurück zur Webseite >

to top