Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Jubiläum in Heusenstamm und im Dekanat

Catrin Bihn: 20 Jahre im Dienst am kleinen und am großen Nächsten

kf

Ein rundes Jubiläum feierte in dieser Woche Catrin Bihn: Die Vorsitzende der Dekanats-Mitarbeitendenvertretung (MAV) in der Region Rodgau und stellvertretende Leiterin der Evangelischen Kita „Jona“ in Heusenstamm ist seit 20 Jahren im kirchlichen Dienst. Dazu gratulierte – garniert mit Blumen und verbunden mit einem großen Dankeschön – vor Ort und im Namen des Kirchenkreises dessen kommissarische Dekanin Sonja Mattes.

„Immer wieder neue Begegnungen“ nennt Catrin Bihn spontan als einen der guten Gründe, auch nach zwei Jahrzehnten noch den Beruf der Erzieherin in Heusenstamm auszuüben – seit einigen Jahren auch in Leitungsverantwortung als Stellvertreterin von Kita-Chefin Kerstin Wunderlich.

Dabei sind die 20 Jahre eigentlich schon länger „voll“: Bereits im August 1999 hatte Catrin Bihn ihr Berufspraktikum in der damaligen Evangelischen Kita Heusenstamm begonnen. Im Februar 2001 folgte dann die Festanstellung als staatlich anerkannte Erzieherin in der Schlossstadt. 

Einsatz für über 400 Kolleginnen und Kollegen

Darüber hinaus engagiert sich Catrin Bihn für die Belange ihrer rund 400 Kolleginnen und Kollegen, die in Gemeindebüros, in der Kirchenmusik, als Reinigungskräfte oder Hausmeister, in Kindergärten oder im Dekanatsteam arbeiten: Im Jahr 2006 wurde sie erstmals in die Mitarbeitendenvertretung des damaligen Evangelischen Dekanats Rodgau gewählt. „Mindestens seit 2010“, erinnert sie sich, engagiert sie sich im Vorstand der Arbeitnehmer*innenvertretung – inzwischen als Vorsitzende mit ihrer Stellvertreterin Andrea Klem. 

„Sich selbst und die Kita weiter zu entwickeln“, gibt Energie

„In Beziehung zu Menschen sein und sich gemeinsam den kleinen und den großen Fragen des Lebens stellen“ - das waren und sind ihre Motivationen und Energiespender in zwei anspruchsvollen Funktionen: im Einsatz für Kinder und Familien ebenso wie für die Interessen von Kolleginnen und Kollegen. Und an der Arbeit in Heusenstamm schätzt sie neben Atmosphäre und Engagement im Team der Kita „Jona“ auch „die Möglichkeit, zum einen mich selbst immer weiter zu entwickeln und mich gleichzeitig in die konzeptionelle Weiterentwicklung unserer Einrichtung einbringen zu können“. 

Dekanin Mattes: „Faire und gesprächsbereite Mitarbeitendenvertreterin“

„Wir freuen uns sehr – zunächst darüber, dass Frau Bihn der Kita Jona und dem Dekanat als Anstellungsträger seit über zwei Jahrzehnten so eng verbunden ist“, so die kommissarische Dekanin des Evangelischen Dekanats Dreieich-Rodgau, Sonja Mattes, bei einem Überraschungsbesuch in der Einrichtung; „aber auch, weil wir mit ihr in den vielen Personalangelegenheiten eines Dekanats unserer Größe eine bestimmte, aber immer faire und gesprächsbereite MAV-Vorsitzende erleben, mit der gute und einvernehmliche Lösungen für Mitarbeitende und die evangelische Kirche als Arbeitgeberin möglich sind.“

Dieser Artikel wurde automatisch von einer Website der regionalen Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau übernommen. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist der Autor/die Autorin dieses Artikels.

Alle lebendige Erkenntnis Gottes
geht darauf zurück,
dass wir ihn als Wille der Liebe
in unseren Herzen erleben.

(Albert Schweitzer)

Albert Schweitzer

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_ekely

Zurück zur Webseite >

to top