Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Protest gegen den Ukraine-Krieg

Friedens-Aktion: Post für Putin

Becker-von Wolff

Die katholische Kirche an der Dill bietet Friedenspost zum Verschicken an: Die blaue Postkarte mit der weißen Taube ist an Wladimir Putin adressiert. Die Karte kann mit einer 95-Cent-Briefmarke direkt an den Kreml gesendet werden.

Die Katholische Kirchengemeinde Zum Guten Hirten in Dillenburg hat 10.000  Postkarten drucken lassen, die in den Pfarrbüros auch in Herborn und Dillenburg zur Mitnahme ausliegen. Die Karte kann mit einer 95Cent-Briefmarke beklebt direkt an Wladimir Putin gesendet werden.

Auf der Vorderseite der Postkarten ist eine weiße Friedenstaube auf blauem Hintergrund zu sehen. In russischer und deutscher Sprache steht daneben geschrieben: "Herr Putin, bitte stoppen Sie den Krieg!"

Auf der Rückseite ist Platz für eine persönliche Nachricht. Die Pfarrei ruft die Menschen dazu auf, die Postkarten direkt an den russischen Machthaber Putin zu versenden. Die Adresse in Moskau ist in kyrillischen Schriftzeichen aufgedruckt.

Bettina Tönnesen-Hoffmann recherchierte die Postadresse und ließ von russischsprachigen Gemeindegliedern die Texte überprüfen. "Wir haben die Postkarten drucken lassen auch als Anregung, selbst aktiv zu werden", sagt Pastoralreferentin Bettina Tönnesen-Hoffmann. "Natürlich ist nicht sicher, ob der Präsident der Russischen Föderation die Postkarten auch erhalten und lesen wird, aber vielleicht erreicht die Botschaft andere Menschen im Umkreis des Kremls."

Portokosten betragen 95 Cent pro Postkarte

Die Postkarten liegen kostenlos in den katholischen Kirchen sowie den Pfarrbüros der Pfarrei "Zum Guten Hirten an der Dill" aus. Die Portokosten für eine Karte betragen 95 Cent. Es ist auch möglich, die Postkarten selbst auszudrucken. Die Vorlagen stehen im Internet auf der Seite des Bistums Limburg in zwei Versionen zum Herunterladen bereit: einmal mit dem Logo der Pfarrei und einmal ohne.

Die Aktion sorgt für großes Interesse: Das katholische Gemeindebüro in Dillenburg hat schon etliche Postkarten an Interessierte weitergegeben.

» Die Postkarten liegen kostenlos in den Kirchen sowie den Pfarrbüros der Pfarrei Zum Guten Hirten an der Dill aus. Die Portokosten für eine Karte betragen 95 Cent. Es ist auch möglich, die Postkarten selbst auszudrucken unter diesem Link.

 


» Weitere Informationen
gibt es beim

Katholischen Pfarrbüro der
Pfarrei Zum Guten Hirten an der Dill
Wilhelmsplatz 16
35683 Dillenburg
Telefon 0 27 71-26 37 60

Gut:
Das heißt für mich -
frei und befreit von allem,
was ich aus Angst und Ärger tief
in mir vergraben habe.

to top