Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Friedensgebet

Für Frieden beten

Becker-von Wolff

Die Kirchengemeinden links und rechts der Dill läuten mittags um 12 Uhr die Glocken für den Frieden. Etliche Gemeinden laden bis zur Karwoche zu Friedensgebeten in die Kirchen ein. An manchen Orten stehen die Kirchentüren offen. Unsere Übersicht...

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat die evangelischen Gemeinden dazu aufgerufen, angesichts des Angriffs von Russland auf die Ukraine „von heute an und in den nächsten Tagen um zwölf Uhr die Glocken zu läuten und für den Frieden zu beten“. Das Läuten der Glocken sei ein „Aufruf, innezuhalten persönlich zu beten“. Es sei auch gut, wenn zur Mittagszeit oder auch zu anderen Zeiten, in Friedensandachten gemeinsam gebetet werde.

Die Evangelische Kirchengemeinde Herborn lädt jeden Freitagmittag um 12 Uhr ein etwa 15minütiges Gebet für den Frieden in der Welt ein in der Stadtkirche Herborn. Es wird gemeinsam gebetet, gesungen und geschwiegen.

Die Evangelische Kirchengemeinde Merkenbach lädt zu Friedensgebeten montags jeweils um 18 Uhr am 7. und am 28. März in die Kirche ein.

In der Evangelischen Kirche Fleisbach findet am Montag, 14. März um 18 Uhr ein Friedensgebet statt.

Die Evangelische Kirche Sinn lädt am Montag, 21. März um 18 Uhr zu einem Friedensgebet in die Evangelische Kirche ein.

In der Evangelischen Kirchengemeinde Herbornseelbach finden bis zur Karwoche dienstags um 19.15 Uhr Friedensgebete statt.

Die Evangelische Kirchengemeinde Hörbach bietet Friedensgebete dienstags am 8. und am 15. März um 19 Uhr und donnerstags am 10. und 24. März sowie am 7. April um 19 Uhr in der Kirche an. Jeden Tag um 12 Uhr läuten die Kirchenglocken in Hörbach, Hirschberg und Guntersdorf für den Frieden: "Ab dem 24. Februar läuten mittags um 12 Uhr für fünf Minuten alle Glocken unserer Kirchen. Wir rufen damit angesichts des Krieges in der Ukraine alle Mitmenschen auf, für neuen Frieden zu beten", teilt Pfarrer Thomas Gessner mit.

Die Evangelische Kirchengemeinde Ambachtal lädt zu Friedensgebeten donnerstags am 17. und 31. März um 19 Uhr in die Evangelische kirche Uckersdorf ein.

Die Evangelische Kirchengemeinde Schönbach lädt dienstags um 19 Uhr zu Friedensgebeten am 22. März in Roth, am 29. März in Schönbach und am 5. April in Erdbach ein.

Die Evangelische Kirchengemeinde Dillenburg lädt mittags um 12 Uhr zum persönlichen Gebet in die offene Stadtkirche Dillenburg ein. Um 12 Uhr werden die Glocken für den Frieden geläutet.

Die Evangelische Kirchengemeinde Haiger öffnet bis auf weiteres täglich die Stadtkirche Haiger ab 12 Uhr für das stille Gebet. 

Die Evangelische Kirchengemeinde Ballersbach lädt freitags um 18.30 Uhr zum Friedensgebet in die Kirche Ballersbach ein. Mittags um 12 Uhr wird für den Frieden geläutet.

Die Evangelische Kirchengemeinde Hirzenhain lädt am Freitag (25. Februar) um 18 Uhr in die Evangelische kirche Hirzenhain-Dorf zum Friedensgebet ein. Am Mittwoch (2. März) findet ein Friedensgebet um 18 Uhr in der Ev. Kirche Simmersbach statt.

Die Evangelische Kirchengemeinde Ewersbach lädt zu den Passionsandachten ein. Jeden Mittwoch  mit Zeit für Gebet für den Frieden, jeweils um 19 Uhr abwechselnd in unseren vier Kirchorten ab dem 9. März 2022. Die Glocken läuten um 12 Uhr zum Friedensgebet.

Die Evangelische Kirchengemeinde Siegbach lädt freitags um 18.30 Uhr zum Friedensgebet in die Ev. Kirche Eisemroth (Kirchberg) ein.

Du wirst Gottes Kraft in der Schwachheit erfahren,
nicht vorher, nicht daran vorbei.
In der eigenen Schwachheit, in den Dingen,
um die ich einen großen Bogen mache,
meine Tabus, meine wunden Punkte.
Aber es tut nicht nur weh, es tut auch gut,
am wunden Punkt berührt und geheilt zu werden.
Und es führt kein Weg daran vorbei,
wenn es richtig gut werden soll.

to top